Abo
  • Services:
Anzeige

SanDisk mit Umsatzrückgang und Verlust

Kunden fragen höhere Speicherkapazitäten nach

SanDisk hat in seinem ersten Geschäftsquartal 2009, das am 29. März 2009 endete, einen Verlust von 208 Millionen US-Dollar ausgewiesen, verglichen mit einem Nettogewinn von 11 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auch der Umsatz fiel stark, obwohl immer mehr Speicher gefragt ist.

Der SanDisk-Umsatz von 659 Millionen US-Dollar fiel verglichen zum Vorjahreszeitraum um 22 Prozent. SanDisk entwickelt und verkauft vornehmlich Speicherkarten auf Flash-Basis. SanDisk macht der Speicherpreisverfall wie vielen anderen Unternehmen der Branche schwer zu schaffen. Der durchschnittliche Preis pro Megabyte sank im Jahresvergleich um 69 Prozent und um 27 Prozent gegenüber dem Vorquartal, gab das Unternehmen an.

Anzeige

SanDisk hat außer seinen Finanzdaten eine Statistik erstellt, nach der im Vergleich zum Vorjahr 166 Prozent mehr Megabyte Speicher verkauft wurden. Im Vergleich zum vorherigen Quartal stieg der Megabyte-Absatz immerhin um neun Prozent.

Die durchschnittliche Speicherkapazität einer Flash-Karte gleich welchen Typs liegt derzeit bei 4,34 GByte und damit 111 Prozent höher als noch vor einem Jahr. Die Trendrichtung dürfte sich in den nächsten Monaten nicht verändern: Fotokameras mit Videofunktionen sind einer der Hauptgründe für größere Speicherkapazitäten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continum AG, Freiburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  4. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. (-11%) 39,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  2. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  3. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  4. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  5. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  6. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  7. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  8. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  9. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  10. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Sinnlos

    nille02 | 12:46

  2. Re: Hass?!

    schap23 | 12:46

  3. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    Kai B | 12:45

  4. Re: Welche Hardware?

    Teebecher | 12:44

  5. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    dabbes | 12:44


  1. 12:05

  2. 12:04

  3. 11:52

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 09:36

  7. 09:08

  8. 08:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel