Abo
  • Services:

SanDisk mit Umsatzrückgang und Verlust

Kunden fragen höhere Speicherkapazitäten nach

SanDisk hat in seinem ersten Geschäftsquartal 2009, das am 29. März 2009 endete, einen Verlust von 208 Millionen US-Dollar ausgewiesen, verglichen mit einem Nettogewinn von 11 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auch der Umsatz fiel stark, obwohl immer mehr Speicher gefragt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SanDisk-Umsatz von 659 Millionen US-Dollar fiel verglichen zum Vorjahreszeitraum um 22 Prozent. SanDisk entwickelt und verkauft vornehmlich Speicherkarten auf Flash-Basis. SanDisk macht der Speicherpreisverfall wie vielen anderen Unternehmen der Branche schwer zu schaffen. Der durchschnittliche Preis pro Megabyte sank im Jahresvergleich um 69 Prozent und um 27 Prozent gegenüber dem Vorquartal, gab das Unternehmen an.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

SanDisk hat außer seinen Finanzdaten eine Statistik erstellt, nach der im Vergleich zum Vorjahr 166 Prozent mehr Megabyte Speicher verkauft wurden. Im Vergleich zum vorherigen Quartal stieg der Megabyte-Absatz immerhin um neun Prozent.

Die durchschnittliche Speicherkapazität einer Flash-Karte gleich welchen Typs liegt derzeit bei 4,34 GByte und damit 111 Prozent höher als noch vor einem Jahr. Die Trendrichtung dürfte sich in den nächsten Monaten nicht verändern: Fotokameras mit Videofunktionen sind einer der Hauptgründe für größere Speicherkapazitäten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /