RamSan-620 - SSD mit 5 TByte

Texas Memory Systems stellt schnelles Storagesystem mit SLC-Flash vor

Mit dem RamSan-620 stellt Texas Memory Systems ein auf Flash-Speicher basierendes Storage-System für den professionellen Einsatz vor. In zwei Höheneinheiten bringt es 5 TByte Speicher unter.

Artikel veröffentlicht am ,

Als derzeit schnellstes Storage-System stellt Texas Memory Systems (TMS) das RamSan-620 vor. Das Gehäuse passt in ein 19-Zoll-Rack, belegt dort zwei Höheneinheiten und verfügt über 5 TByte SLC-NAND-Flash.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  2. Verwaltungsprofessur für Data Science (W2)
    Hochschule Emden/Leer, Emden
Detailsuche

Gedacht ist das Storage-System beispielsweise für die Verarbeitung von Onlinetransaktionen, Data-Warehousing oder die Videobearbeitung, da hier die hohe Geschwindigkeit und kurzen Zugriffszeiten des Flash-Speichers zum Tragen kommen.

TMS verspricht, dass das System dauerhaft 250.000 I/O-Zugriffe pro Sekunde bei zufälligen Schreib- und Lesezugriffen leistet und einen Datendurchsatz von 3 GByte/s erreicht. Die Latenz wird mit 80 Mikrosekunden bei Schreibzugriffen und 250 Mikrosekunden beim Lesen angegeben. Dabei begnügt sich das System mit einer Leistungsaufnahme von 325 Watt. Angebunden wird das RamSan-620 mit zwei bis acht Fibre-Channel- oder InfiniBand-Ports.

TMS liefert das RamSan-620 ab sofort aus, nennt für das System aber keinen Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


_UPPERcase 12. Feb 2010

imho: ich denke dass es preislich gar nicht mal soweit her ist. Es werden nur die...

_UPPERcase 12. Feb 2010

ich denke dass es bei solchen storages mit sehr kleiner maximalkapazität (verhältnismäßig...

_UPPERcase 12. Feb 2010

es ist normal im firmenbereich dass bei größeren anschaffungen diese Fa. ins Haus kommt...

_UPPERcase 12. Feb 2010

support / wartung / implementierung inklusive ?? über 5Jahre ?

seb 23. Apr 2009

Die Bilder sehen nach halbwegs gutem Photoshop aus. Schaut mal das rote ding auf der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Rupost Corporate Mail: Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange
    Rupost Corporate Mail
    Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange

    Astra wird 2022 für russische Behörden Rupost als Exchange-Ersatz bringen. Das Land will komplett von Microsoft weg - inklusive Windows.

  2. LicheeRV: Bastelrechner mit RISC-V ist kleiner als eine Kreditkarte
    LicheeRV
    Bastelrechner mit RISC-V ist kleiner als eine Kreditkarte

    Das LicheeRV verwendet den Allwinner D1, der auf der RISC-V basiert. Damit können diverse Bastelprojekte realisiert werden.

  3. Abonnenten verärgert: Spotify entfernt speziellen Automodus
    Abonnenten verärgert
    Spotify entfernt speziellen Automodus

    Durch den Wegfall von Car View wird die Nutzung von Spotify für Autofahrer im Fahrzeug gefährlicher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /