Abo
  • Services:

Red2Blu - Warner tauscht HD-DVDs gegen Blu-ray-Filme

Umtauschaktion bisher nur für die USA

In den USA bietet das Filmstudio Warner Brothers seinen Kunden an, ihre gekauften HD-DVD-Filme gegen Blu-rays umzutauschen. Kostenlos ist die Aktion Red2Blu ("rot gegen blau") jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ehemalige HD-DVD-Unterstützer Warner hatte im Januar 2008 durch seinen Wechsel zur Blu-ray das Ende von Toshibas hochauflösendem DVD-Nachfolger eingeläutet. Den Kunden, die auf die HD-DVD gewechselt haben, bietet Warner nun die Möglichkeit zum Wechsel auf Blu-rays.

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz

Umgetauscht werden können nur HD-DVD-Filme, von denen auch schon eine Blu-ray-Version existiert und die in der Red2Blu-Aktion berücksichtigt sind. Nur gegen diese erfolgt dann der Umtausch. Insgesamt 138 Filme listet die Red2Blu-Webseite, auf der interessierte US-Kunden sich für die kostenpflichtige Aktion online anmelden können. Bis zu 25 Filme dürfen pro Haushalt umgetauscht werden, wobei von jedem Film nur ein Exemplar getauscht werden kann.

Nach dem Auswählen der Filme über die Red2Blu-Website müssen die Kunden als Kaufbeleg lediglich das Originalcover (Cover Art Sleeve) aus den jeweiligen HD-DVD-Hüllen nehmen und als Beleg postalisch an den offiziellen Warner-Onlineshop WBshop.com senden. Nach vier bis fünf Wochen erhalten die Kunden dann ihre Blu-rays zugeschickt.

Für jeden von HD-DVD nach Blu-ray getauschten Film müssen die Kunden 4,95 US-Dollar zahlen. Dazu kommen für den Umtausch einmalige Bearbeitungs- und Versandgebühren von 6,95 US-Dollar für die kontinentale USA oder 8,95 US-Dollar für Hawaii, Alaska oder Puerto Rico. Kunden aus anderen Ländern sind von der Red2Blu-Aktion bisher ausgeschlossen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Flying Circus 10. Jun 2011

Korrekt, aber die Übersetzung gibt den Sinn der Aktion wieder.

Besserwisser01 05. Mai 2009

hey coole aktion, aber dann als ich die preise sah, dachte ich was für säcke wieder pure...

Der Nordstern 24. Apr 2009

Mehr "Vorteile" sind da nicht zu entdecken. Der Nordstern.

tonydanza 22. Apr 2009

Sind die Player nicht jetzt schon was wert? Ich hab mir damals nen Toshiba HD EP30 für...

fuzzy 22. Apr 2009

bei HD-DVDs rote Laser verwendet würden. (:


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /