Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba NB200: Design-Netbook kommt in zwei Versionen

Nur billigeres Modell mit UMTS

In Hamburg hat Toshiba seine neue Netbook-Serie "Mini NB200" mit 10-Zoll-Display vorgestellt. In den nächsten Monaten sollen die Geräte in verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen. Zwar stecken in den Rechnern altbekannte Komponenten, einige Detaillösungen gab es in dieser Kombination aber bisher nicht.

Das NB200 ist Toshibas zweite Netbook-Generation, und trotzdem ist bis auf den in der höherwertigen Serie verbauten Atom N280 mit 1,66 GHz der Rest nur die Netbook-Technik des Jahres 2008. Das gilt insbesondere für den stromhungrigen Chipsatz 945GSE von Intel, der auch das einkanalige Speicherinterface und die lahme GMA-950-Grafik stellt. Das 10,2-Zoll-Display und das in einem einzelnen Slot steckende 1 GByte RAM nach DDR2 schreibt ohnehin Microsoft für die ULCPC-Lizenz von Windows XP vor.

Anzeige

Zwei Geräteserien sollen im Laufe des zweiten Quartals in Europa auf den Markt kommen. Die einfachere kommt in Deutschland laut Toshiba bereits Mitte Mai 2009 in den Handel, sie verfügt über einen Atom N270 (1,6 GHz). Das Gehäuse ist in Schwarz oder Weiß erhältlich, darin steckt auch ein UMTS-Modul. Beim Preis wollte sich der Hersteller auch auf hartnäckiges Nachfragen nicht festlegen, sondern gab nur rund 400 Euro als groben Rahmen vor. Die endgültige Entscheidung will Toshiba von der Marktlage bei der Einführung des Produkts abhängig machen.

Die einfachere Serie besitzt eine für 10-Zoll-Netbooks standardmäßige Tastatur. An einem Vorserienmodell wirkte sie recht präzise und gab nicht nach, die Tasten vermittelten einen klaren Druckpunkt.

Toshiba NB200: Design-Netbook kommt in zwei Versionen 

eye home zur Startseite
Jeee Em 23. Apr 2009

Ja stimmt. Tastatur, drunter Mousepad, nach 90 ° ein Monitor: Igitt! Wo kommen wir denn...

Jeee Em 23. Apr 2009

Eigentlich würde ich so eine Forderung ja als unrealistisch bezeichnen, aber bei der...


Netbux / 22. Apr 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  3. censhare AG, München
  4. über Nash Direct GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Ich will auch keine 200MBits von denen, ...

    Schnurrbernd | 22:30

  2. Re: BQ Aquaris X Pro mit 128GB/4GB schon für 415 ¤

    cellPro | 22:30

  3. Re: Ist doch alles "kostenlos"

    logged_in | 22:29

  4. Re: Init7: 777/y

    SJ | 22:27

  5. Re: Init7 - günstiger

    SJ | 22:26


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel