Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba NB200: Design-Netbook kommt in zwei Versionen

Das lässt sich leider nicht von der eigentlich höherwertig angelegten Serie des NB200 sagen, die zunächst in Braun und einem zarten Altrosa erscheinen soll - weitere Farben sind noch nicht festgelegt, aber möglich. Die Tasten dieser Netbooks stehen einzeln aus dem Gehäuse, wie das auch bei Rechnern von beispielsweise Apple und Sony der Fall ist. Da sie zudem völlig flach sind und einen Abstand von über 2 Millimetern zueinander besitzen, fiel das Tippen ohne Eingewöhnungszeit recht schwer. Zudem wirkten die Tasten in ihrem Hub recht schwammig und ließen sich auch, einzeln mit zwei Fingern angefasst, deutlich verdrehen. Dieses Spiel in der Mechanik sorgt für ein recht unpräzises Tippgefühl. Der Rest der Verarbeitung wirkte hochwertig.

Anzeige

Wesentlich genauer arbeitete bei den kurzen Versuchen das Touchpad, das auch leicht aufgeraut ist. Nur bei den kleineren Modellen ließ sich an den Vorseriengeräten mit dem Rand des Pads scrollen, was aber noch am Treiber liegen dürfte. Multitouch beherrschen beide Serien nicht. Die Versionen in Braun und Rosa kommen zudem nach Toshibas Angaben zunächst ohne UMTS-Modul auf den Markt und sollen trotzdem mit rund 500 Euro teurer als die schwarzen und weißen Geräte sein.

Als einen der Gründe führt Toshiba die erweiterten Designelemente an. Dies bezieht sich nicht nur auf die Tastatur, sondern auch auf eine spürbare Textur der Notebookrückseite. Vereinfacht gesagt würde man das aber nur als Riffelung bezeichnen, für Netbooks ungewöhnlich ist diese Gestaltung dennoch. Das gilt auch für den beleuchteten Einschalter in der Mitte des Displaygelenks, der den Stand-by-Zustand auch bei zugeklapptem Gerät zeigt.

Bei den Anschlüssen herrscht jedoch Netbook-Einerlei: VGA, Fast-Ethernet und ein Card-Reader für SD-Stecklinge sind geboten. Von den drei USB-2.0-Ports ist einer auch im ausgeschalteten Zustand mit Strom versorgt, so dass sich andere USB-Geräte damit aufladen lassen. Drahtlos funken beide Serien maximal nach 802.11g, optional gibt es auch Bluetooth 2.0.

 Toshiba NB200: Design-Netbook kommt in zwei VersionenToshiba NB200: Design-Netbook kommt in zwei Versionen 

eye home zur Startseite
Jeee Em 23. Apr 2009

Ja stimmt. Tastatur, drunter Mousepad, nach 90 ° ein Monitor: Igitt! Wo kommen wir denn...

Jeee Em 23. Apr 2009

Eigentlich würde ich so eine Forderung ja als unrealistisch bezeichnen, aber bei der...


Netbux / 22. Apr 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Hamburg
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. (-22%) 46,99€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  2. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  3. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  4. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  5. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  6. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  7. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  8. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  9. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  10. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  1. Re: FireHD 10 und der Amazon App Store

    Avarion | 12:21

  2. Wer übernimmt die Kosten?

    Realpeterlustig | 12:21

  3. Re: Empfänger

    tha_specializt | 12:20

  4. Re: Trenching ..

    senf.dazu | 12:19

  5. Interessante Entwickung..

    melog89 | 12:17


  1. 12:30

  2. 11:59

  3. 11:51

  4. 11:45

  5. 11:30

  6. 11:02

  7. 10:39

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel