• IT-Karriere:
  • Services:

Mininotebook mit Googles Android in China

Skytone bietet Android-Notebooks für Kinder

In China ist ein Mininotebook aufgetaucht, das auf Googles Betriebssystem Android basiert. Die kleinen Rechner, die für Kinder entwickelt wurden, haben ein 7-Zoll-Display, das sich auch umklappen lässt, und nutzen keinen zur x86er-Welt kompatiblen Prozessor.

Artikel veröffentlicht am ,

Skytones Alpha 680 ist ein Kindernotebook mit 7-Zoll-Display, das Googles Android als Betriebssystem nutzt. Die Auflösung des Displays beträgt nur 800 x 480 Pixel, es ist allerdings davon auszugehen, dass Android für das Alpha 680 angepasst wurde. Eine Besonderheit ist das umklappbare Display mit seitlichen Tasten und einem Steuerkreuz, wie es von Spielehandhelds bekannt ist. Außerdem steckt im Inneren des Alpha 680 eine ARM11-CPU mit 533 MHz, die normalerweise nicht in Notebooks verbaut wird.

Stellenmarkt
  1. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Dem Android-Betriebssystem stehen nur 128 MByte Arbeitsspeicher zur Verfügung und zum dauerhaften Speichern ist nur ein einziges GByte auf der SSD vorhanden. Optional lassen sich Arbeitsspeicher und SSD auf 256 MByte respektive 4 GByte vergrößern.

Ins Internet kommen die Kleinen entweder per WLAN (802.11b/g) oder per Fast-Ethernet. Über einen Kartenschacht lassen sich zudem SD(HC)- und MMC-Karten auslesen. Drei USB-Anschlüsse sind für andere Erweiterungen vorhanden. Internet über das Mobilfunknetz ist nur über die USB-Schnittstelle möglich.

Neben der Tastatur und dem Touchpad hat das Alpha 680 auch Platz für einen Stift. Das lässt auf ein berührungsempfindliches Display schließen, allerdings bewirbt das Skytone nicht.

Der Akku des Alpha 680 hat eine Kapazität von 15,5 Wh. Angaben zur Laufzeit macht Skytone nicht. Informationen zu Preis und Verfügbarkeit sind leider ebenfalls nicht vorhanden.

Auch andere Notebookhersteller arbeiten an Android-Notebooks. HP und Asus gehören zu den Herstellern, die sich Googles Betriebssystem genauer anschauen. Beide haben es aber noch nicht zu einer konkreten Produktankündigung geschafft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-67%) 9,99€
  3. 36,99€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

Horst Brack 30. Apr 2009

Köstlich! Wo er recht hat, hat er recht. Und wie ich es liebe, wenn die Linux-Geeks...

someone 23. Apr 2009

... demnächst: http://openpandora.de/ --~~~~

wikipedianer 22. Apr 2009

Bevor es auf golem auftauchte, stand es schon in einem wiki Artikel: http://en.wikipedia...

ppppppppppppp 22. Apr 2009

ihr mobiltelefon display hat sicher auch nicht mehr als 7 zoll. und android ist ja primär...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    •  /