Abo
  • Services:
Anzeige

Mininotebook mit Googles Android in China

Skytone bietet Android-Notebooks für Kinder

In China ist ein Mininotebook aufgetaucht, das auf Googles Betriebssystem Android basiert. Die kleinen Rechner, die für Kinder entwickelt wurden, haben ein 7-Zoll-Display, das sich auch umklappen lässt, und nutzen keinen zur x86er-Welt kompatiblen Prozessor.

Skytones Alpha 680 ist ein Kindernotebook mit 7-Zoll-Display, das Googles Android als Betriebssystem nutzt. Die Auflösung des Displays beträgt nur 800 x 480 Pixel, es ist allerdings davon auszugehen, dass Android für das Alpha 680 angepasst wurde. Eine Besonderheit ist das umklappbare Display mit seitlichen Tasten und einem Steuerkreuz, wie es von Spielehandhelds bekannt ist. Außerdem steckt im Inneren des Alpha 680 eine ARM11-CPU mit 533 MHz, die normalerweise nicht in Notebooks verbaut wird.

Anzeige

Dem Android-Betriebssystem stehen nur 128 MByte Arbeitsspeicher zur Verfügung und zum dauerhaften Speichern ist nur ein einziges GByte auf der SSD vorhanden. Optional lassen sich Arbeitsspeicher und SSD auf 256 MByte respektive 4 GByte vergrößern.

Ins Internet kommen die Kleinen entweder per WLAN (802.11b/g) oder per Fast-Ethernet. Über einen Kartenschacht lassen sich zudem SD(HC)- und MMC-Karten auslesen. Drei USB-Anschlüsse sind für andere Erweiterungen vorhanden. Internet über das Mobilfunknetz ist nur über die USB-Schnittstelle möglich.

Neben der Tastatur und dem Touchpad hat das Alpha 680 auch Platz für einen Stift. Das lässt auf ein berührungsempfindliches Display schließen, allerdings bewirbt das Skytone nicht.

Der Akku des Alpha 680 hat eine Kapazität von 15,5 Wh. Angaben zur Laufzeit macht Skytone nicht. Informationen zu Preis und Verfügbarkeit sind leider ebenfalls nicht vorhanden.

Auch andere Notebookhersteller arbeiten an Android-Notebooks. HP und Asus gehören zu den Herstellern, die sich Googles Betriebssystem genauer anschauen. Beide haben es aber noch nicht zu einer konkreten Produktankündigung geschafft.


eye home zur Startseite
Horst Brack 30. Apr 2009

Köstlich! Wo er recht hat, hat er recht. Und wie ich es liebe, wenn die Linux-Geeks...

someone 23. Apr 2009

... demnächst: http://openpandora.de/ --~~~~

wikipedianer 22. Apr 2009

Bevor es auf golem auftauchte, stand es schon in einem wiki Artikel: http://en.wikipedia...

ppppppppppppp 22. Apr 2009

ihr mobiltelefon display hat sicher auch nicht mehr als 7 zoll. und android ist ja primär...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Die Gesellschaft hat Schuld

    Schnippelschnappel | 05:11

  2. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    gehtjanx | 04:54

  3. warum wischt ihr nicht einfach alles weg?

    gehtjanx | 04:50

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    tomatentee | 04:40

  5. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    feierabend | 04:15


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel