Abo
  • Services:

Tyan: Mainboards und Barebones für zwei bis acht Opterons

18 neue Serverprodukte für AMDs HyperTransport-3.0-fähige Opterons

Neun Serverbarebones und neun Mainboards von Tyan sollen verschiedene Serverkombinationen für die Opteron-CPU bieten. Die neuen Mainboards nehmen zwei bis vier Prozessoren auf. Die Barebones sogar bis zu acht von AMDs Opterons.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mainboardhersteller Tyan hat gleich 18 neue Serverprodukte angekündigt, die für AMDs Vierkern-Opterons (45nm "Shanghai") ausgelegt sind und alle HyperTransport 3.0 unterstützen. Die Hälfte der Neuankündigungen sind Mainboards, die zwei oder vier Opterons aufnehmen können.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Eines dieser neuen Mainboards ist das S4992. Das S4992 im MEB-Formfaktor nimmt vier Opterons auf, hat 32 DIMM-Bänke für bis zu 256 GByte Arbeitsspeicher, einen PCIe-x16-Slot, drei PCIe-x8-Slots und kann auch PCI-X-64-Karten mit einer Busfrequenz von 133 oder 100 MHz aufnehmen. Für den Anschluss von Festplatten hat das Mainboard sowohl SATA- als auch SAS-Anschlüsse (Serial Attached SCSI). Für die Außenanbindung sind drei GbE-Anschlüsse vorhanden.

Die anderen neun der 18 Neuankündigungen gibt es als Serverbarebone komplett mit Mainboard und Netzteil. Eine dieser Lösungen kann sogar acht Opterons aufnehmen und ermöglicht somit Systeme mit bis zu 32 CPU-Kernen.

Bei diesem 8-Opteron-System wird das S4985-SI eingesetzt, das ebenfalls ein 4-Sockel-Board ist. Allerdings befinden sich zwei verschiedene Mainboards in einem Barebone. Das zweite Board ist ein CPU- und DIMM-Expansion-Board, das keine PCIe oder PCI-Slots hat. Die langen PCI-X-Slots sind in diesem Barebone nicht vorhanden.

Diese Tower mit redundanten Netzteilen können auch in ein 19-Zoll-Rack eingebaut werden und nutzen fünf Höheneinheiten. Bei einem Gewicht von mehr als 50 Kilo braucht es für die Montage allerdings zwei Personen.

Preise nannte Tyan für die Produkte nicht, die Mainboards sollen aber bereits verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 25,99€
  4. (-70%) 8,99€

nativ... 22. Apr 2009

mein vorredner hatte sich unfreundlich darüber geäussert, dass es keine bilder gibt. ich...

LFIgor 22. Apr 2009

Also bei Dell sind schon seit langem nur noch PCIe RAID Controller drin....und ich wage...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /