Abo
  • Services:
Anzeige

Appliance-Baukausten rBuilder 5 erschienen

Kostenlose Version verfügbar

RPath hat eine neue Version des rBuilder veröffentlicht. Damit können Firmen Softwareappliances erstellen - eine Kombination aus einer Anwendung und einer optimierten Linux-Distribution. Der rBuilder 5 ist jetzt auch in einer kostenlosen Variante erhältlich.

Die neue Version 5 des rBuilder soll einfacher zu bedienen sein. Anbieter rPath verspricht, dass weniger Schritte nötig sind, um eine Appliance zu erstellen. Die Appliances bestehen aus einer Anwendung des Nutzers, die mit rPath' eigener Linux-Distribution kombiniert wird. Der Anwender soll sich um das Betriebssystem letztlich nicht kümmern müssen.

Anzeige

Die Appliances können je nach Konfiguration direkt auf der Hardware laufen oder aber auf einem Hypervisor. Cloud-Umgebungen wie Amazon EC2 unterstützt rBuilder ebenfalls als Zielplattform. Laut rPath gibt es beim rBuilder 5 eine neue Bedienoberfläche mit verschiedenen Assistenten, die dabei helfen, eine Appliance zu erstellen. Gegenüber der Vorversion soll so nur noch die Hälfte der Schritte nötig sein.

Der rBuilder enthält ferner eine Managementkonsole, über die sich die Appliances auf die Zielplattform schicken und dort verwalten lassen. Eine Schnittstelle ermöglicht die Integration mit anderen Managementwerkzeugen. Verschiedene Arbeitsschritte, für die zuvor Skripte geschrieben werden mussten, können nun über eine grafische Oberfläche erledigt werden.

RBuilder bietet schon länger eine kostenlose Onlineversion des rBuilder an. Mit der Version 5 steht jetzt auch eine kostenlose Downloadvariante zur Verfügung. Die unterstützt bis zu 20 laufende Systeminstanzen. Gegenüber der Onlineversion wird nicht nur Amazon EC2 als Cloud-Plattform unterstützt. Wer Support und weitere Funktionen braucht, muss rBuilder erwerben. Preise dafür nennt rPath nicht.

Zu den Kunden von rPath zählen unter anderem Zimbra und die Asterisk-Firma Digium. Hinter rPath stehen eine Reihe ehemaliger Red-Hat-Mitarbeiter. Darunter auch Erik Troan, der unter anderem den RPM-Packet-Manager und den Installer Anaconda mitentwickelte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Verve Consulting GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  2. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  3. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  4. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  5. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  6. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  7. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  8. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  9. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  10. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: M2

    My1 | 10:00

  2. Re: Der hat Mann hat nichts zu verlieren

    Dwalinn | 10:00

  3. Re: Gravenreuth pfändete taz.de

    MeinSenf | 09:59

  4. Türschlösser: Türen werden offener

    Baron Münchhausen. | 09:57

  5. Re: Wieder online nach 27h

    0xDEADC0DE | 09:57


  1. 09:59

  2. 09:41

  3. 09:32

  4. 09:26

  5. 09:11

  6. 08:56

  7. 08:41

  8. 07:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel