Abo
  • Services:

Mausstick mit Fingersensor

Dicota Pinpoint Pro ersetzt Maus

Der Zubehörhersteller Dicota hat mit dem Pinpoint Pro ein Präsentationsgerät vorgestellt, das eine Maus ersetzen soll. Der Cursor wird mit dem Finger kontrolliert, der über ein Sensorelement geführt wird. Die Abtastauflösung liegt bei 800 dpi.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fingersensor erinnert an eine im Notebook eingelassene Webcam mit Linse. Er erfasst ständig die Position der Fingerkuppe. Dazu kommen mehrere Pfeiltasten, mit denen sich zum Beispiel Präsentationsfolien vor- und zurückschalten lassen. Auch eine Maustaste ist in das stabförmige Pinpoint Pro integriert.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Das Eingabegerät soll eine Maus überflüssig machen und dem Vortragenden die Möglichkeit geben, sich frei im Raum zu bewegen. Die Funkverbindung zum USB-Sender, der ins Notebook eingesteckt wird, arbeitet im 2,4-GHz-Bereich. Die Reichweite liegt bei ungefähr zehn Metern.

Die Stromversorgung übernehmen handelsübliche AAA-Akkus, deren Füllstand durch eine LED am Pinpoint Pro angezeigt wird. Wie lange der Mausersatz damit arbeitet, teilte Dicota nicht mit. Neben dem Mausersatz befindet sich ein roter Laserpointer im Gerät.

Der Pinpoint Pro misst 120 x 30 x 18 mm und wird mit einem Transportbeutel ausgeliefert. Die Zeigemaus soll ab sofort zu einem Preis von rund 40 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Ihr Name 2 23. Apr 2009

Wo ist der Laserpointer an der Maus, den man für Präsentation gerne braucht? Und das...

Malone7 23. Apr 2009

Gibt´s schon lange: http://www.flexist.de/article?q=24.753Q140029

CyberTom 22. Apr 2009

Das sicher nicht, aber das Prinzip gefällt mir gut. Gut wär, wenn es ergonomisch in der...

tja 22. Apr 2009

Mouse buttons unten helfen nicht. Philipps hat Diktiergeräte in ähnlicher Form wo oben...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /