Abo
  • Services:

Umlaufender Mauszeiger mit Edgeless

Bildschirmhilfe spart Mauskilometer

Die kostenlose Windows-Anwendung Edgeless sorgt dafür, dass der Mauszeiger nicht mehr wie gewohnt an den Bildschirmrändern stoppt, sondern auf der anderen Bildschirmseite wieder herauskommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die auf den ersten Blick etwas skurrile Anwendung ist nach einiger Eingewöhnungszeit durchaus sinnvoll. Je nach Anwendungszweck muss die Maus mehr oder minder häufig über den gesamten Bildschirm geschoben werden, um weiter arbeiten zu können.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

In Bildbearbeitungen wie Adobe Photoshop zum Beispiel befinden sich die Werkzeugleisten meist am linken Bildschirmrand und Palettenfenster üblicherweise am gegenüberliegenden rechten Rand. Beim Einsatz von Edgeless ist der Weg von der Werkzeugleiste zu den Paletten deutlich kürzer und schneller zu erreichen.

Edgeless funktioniert nicht nur mit dem rechten und linken, sondern auch mit dem oberen und unteren Bildschirmrand. So kann der Anwender mit der Maus schnell von der Taskleiste zu den Fensterleisten und Menüs der Programme wechseln.

Einzig die Entscheidung, ob Edgeless mit dem Systemstart geladen werden soll, kann konfiguriert werden. Die kostenlose Software läuft ab Windows 2000 und belegt im Betrieb rund 3 MByte Speicher. Der Download ist 272 KByte groß.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-78%) 4,44€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-50%) 4,99€

nichtAbstrakt 23. Apr 2009

also was bitte schön heisst denn das? Nehmen wir doch mal Word (vom mir aus 2007), das...

houzemusic 23. Apr 2009

Moin, betrieb an Multimonitorsystemen habe ich nicht getestet, aber evtl. geht es ja...

fastmouse 23. Apr 2009

Bei Verwendung von mehreren Monitoren, funktioniert die Software nicht bei allen Rändern...

GodsBoss 23. Apr 2009

Nö. Habe ich auch nur ansatzweise behauptet, früher sei alles besser gewesen. Oder auch...

Jakelandiar 22. Apr 2009

Ja und ich will so eine Option wieder haben und die gibt es bei mir nich in XP aufm...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /