Abo
  • Services:
Anzeige

LG Electronics will mehr Mobiltelefone verkaufen

Verluste etwas niedriger als erwartet

LG Electronics hofft, im laufenden zweiten Quartal mehr Mobiltelefone verkaufen zu können als zu Jahresbeginn. Im letzten Quartal stieg der Umsatz sogar.

LG hat den Markt mit einem relativ positiven Geschäftsbericht überrascht. Der drittgrößte Hersteller von Mobiltelefonen nach Nokia und Samsung Electronics erzielte einen etwas niedrigeren Verlust als von den Analysten erwartet. Die Umsatzprognosen für das laufende Quartal erhöhte LG sogar, weil die Nachfrage für Handys anzog.

Im ersten Quartal erzielte LG Electronics einen Nettoverlust von 197,6 Milliarden Won (113,5 Millionen Euro), nach einem Gewinn von 422,2 Milliarden Won (242,2 Millionen Euro) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Analysten hatten einen Verlust von 195 Milliarden Won erwartet. Der Umsatz stieg um 2,1 Prozent auf 7,074 Billionen Won (4,05 Milliarden Euro), nach 6,927 Billionen Won (3,97 Milliarden Euro) im Vorjahr.

Anzeige

Weltweit hat der Gesamtkonzern unter Einrechnung der Tochterfirmen einen operativen Gewinn von 455,6 Milliarden Won erzielt, ein starker Zuwachs nach zuvor 101,4 Milliarden Won. Der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 12,853 Billionen Won.

Die schwache Performance des LCD-Herstellers LG Display trug einiges zum Verlust bei. LG Electronics hält 37,9 Prozent an dem Unternehmen, das durch die fallenden Preise Ende März 2009 den zweiten Quartalsverlust in Folge verzeichnete. LG Electronics verbuchte aktuell einen Verlust von 214 Milliarden Won auf die Beteiligung.

Bei Mobiltelefonen erwartet LG im laufenden zweiten Quartal einen Zuwachs um 10 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Im ersten Quartal verkaufte LG 22,6 Millionen Handys, ein Rückgang nach 25,7 Millionen Geräten im vierten Quartal 2008.


eye home zur Startseite
Oberpopper 21. Apr 2009

k.T.

truurig 21. Apr 2009

"LG hat den Markt mit einem relativ positiven Geschäftsbericht überrascht...

Siga 21. Apr 2009

Es kann gut sein, das die sich an die Standards halten (MIDP 1.0 2.0 2.1) aber bei getjar...

RunningTux 21. Apr 2009

Nachdem mein letztes BenQ-Siemens der reinste Schrott war und ich ganz böse geworden bin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  3. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  4. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Idee, so geht's!

    ulink | 15:54

  2. Re: Milchmädchenrechnung

    theFiend | 15:54

  3. Re: Ja ja das KVR...

    ArcherV | 15:54

  4. Ich seh schon in Deutschland

    dabbes | 15:54

  5. Re: Na, soooo schnell geht es nicht

    ZuWortMelder | 15:53


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel