Abo
  • Services:

SmartTrack Neo - externes Multitouch-Trackpad aus Japan

Gestensteuerung zum Nachrüsten über die USB-Schnittstelle

Der japanische Tastaturhersteller und Distributor Diatec hat ein Multitouch-Trackpad als Zubehör für Notebook- und Desktop-PCs angekündigt. Das Filco SmartTrack Neo ermöglicht eine Gestensteuerung mit ein bis drei Fingern - sofern das Betriebssystem mitspielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das SmartTrack Neo ist 11,65 cm lang, 9,18 mm breit und 14,5 mm hoch und wiegt inklusive des 2 Meter langen USB-Kabels 105 Gramm. Am unteren Rand sitzen zwei Mausknöpfe, darüber das 77,2 mm breite und 45 mm lange Touchpadfeld. Am Gehäuserand sitzen noch zwei weitere programmierbare Tasten.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Es erkennt Berührungen und Bewegungen von bis zu drei Fingern gleichzeitig. Damit ist eine Gestensteuerung möglich, etwa um Dokumente und Objekte auf dem Bildschirm blättern, bewegen, drehen, vergrößern oder verkleinern zu können.

So kann beispielsweise durch Streichen mit zwei Fingern gescrollt oder mit drei Fingern eine Seite umgeblättert werden. Durch eine Kreisbewegung der beiden Finger wird etwas gedreht und durch iPhone-typisches Spreizen oder Zusammenziehen der Finger wird ein Dokument skaliert.

Das setzt allerdings wie bei Multitouch-Trackpads oder Multitouch-Touchscreens voraus, dass die Anwendungen und das Betriebssystem auf die Gestensteuerung angepasst sind. Treiber für Windows XP und Vista werden mitgeliefert, sinnvoll ist Multitouch aber voraussichtlich erst ab Windows 7.

Das Filco SmartTrack Neo Portable Touch Pad mit der Modellnummer FTP500UB wurde von Diatec bisher nur für Japan angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 26,95€

fuzzy 21. Apr 2009

Wenn ich viel tippe weiß ich sehr zu schätzen, dass der TrackPoint direkt in der Tastatur...

MJ 21. Apr 2009

Huhu Wow danke für den Pointer. Das Teil klingt echt geil, würde ich gerne mal...

ck (Golem.de) 21. Apr 2009

Danke für den Hinweis - ist nachgefügt. Es werden wirklich bis zu drei Finger erkannt...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /