Abo
  • Services:

Usability-Hotline.de für kleine Usability-Fragen

"Durchschnittlich benötigen wir 1,5 Stunden für eine belastbare Empfehlung"

Das Berliner Unternehmen Apliki will Entwicklern bei kleinen Fragen zur Usability mit einer Servicehotline schnelle Hilfestellung geben. Wenn ein Usability-Test zu teuer und langwierig ist, um eine Detailfrage zu klären, soll die Anfrage bei der Usability-Hotline in durchschnittlich 1,5 Stunden eine Antwort bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter dem Dienst für User-Interface-Entwickler steht das Berliner Unternehmen Apliki, das sich selbst als psychologische IT-Beratung beschreibt. Versprochen wird eine kompetente und schnelle Empfehlung auf die Frage, wie mit kleinen Usability-Hürden umzugehen ist.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg, Leipzig, München

"Besonders die kleinen Usability-Fragen können große Verzögerung in der Entwicklung hervorrufen", erläutert Björn Balazs von Apliki die Idee. "Durchschnittlich benötigen wir 1,5 Stunden, um eine belastbare Empfehlung auszusprechen."

Statt kleine Usability-Hürden zu diskutieren, bis die Zeit für eine Entscheidung reif ist, soll der Anruf bei der Usability-Hotline schnelle Hilfe verschaffen. Erfahrene Experten für Interaktionsdesign und die Durchführung von Usability-Tests sollen die kleinen Usability-Fragen zeitnah und unabhängig beantworten.

Dafür berechnet Apliki 25 bis 35 Euro pro 15 Minuten, die über ein Prepaid-System abgerechnet werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Mal ernsthaft 21. Apr 2009

Hi Jungs, hört auf zu nölen: Die Jungs haben wirklich nicht übermäßig Ahnung, aber machen...

Siga 21. Apr 2009

Verpönen muss man natürlich Layout-Tabellen (Danke HoppelHase). Nicht wikipedia.

mav 21. Apr 2009

Du hast nicht verstanden, das es einen schnellen und preiswerten Überblick über die...

suki11 21. Apr 2009

... wie man die Usability-Hotline.de für kleine Usability-Fragen so umbenennt, damit man...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /