Abo
  • Services:

OCZ: Neue SLC-SSDs mit hohem Tempo

Speicherkapazitäten liegen bei 60 und 120 GByte

Von OCZ gibt es zwei neue Solid State Disks (SSDs), die den teuren, aber schnellen SLC-Flashspeicher einsetzen. Damit erreichen die Laufwerke hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten. OCZ bewirbt die 2,5-Zoll-SSDs für den Einsatz in Servern und Workstations, sie passen aber auch in Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,

OCZ bietet zwei neue SSDs für den Unternehmenseinsatz an, die mit dem schnellen SLC-Flashspeicher ausgestattet sind. Sie sind vor allem für Serverumgebungen und andere Unternehmensanwendungen gedacht. Zur Wahl stehen bei der "Vertex EX"-Serie ein 60-GByte-Modell und ein 120-GByte-Modell. Beide Modelle werden im 2,5-Zoll-Format mit der SATA-3Gb-Schnittstelle ausgeliefert und haben eine Bauhöhe von 9,3 mm. Notebookfestplatten haben in der Regel eine Bauhöhe von 9,5 mm. Die SSDs wiegen 77 Gramm und sind damit etwas leichter als herkömmliche Festplatten.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. ProLeiT AG, Leverkusen

OCZs neue SSDs bewegen sich nah an der gegenwärtigen Grenze der SATA-Schnittstelle von 3 GBit/s. Die SSDs sollen bis zu 260 MByte/s vom Datenträger an den Rechner schicken. Die Daten können beim 60-GByte-Modell auf die SSD mit maximal 200 MByte/s geschrieben werden. Typische Schreibraten liegen laut OCZ bei 100 MByte/s.

Die Daten des größeren Modells entsprechen größtenteils der 60-GByte-Variante. Das große Modell hat Platz für 120 GByte an Daten und ist mit einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 210 MByte/s geringfügig schneller.

Für die SSDs gelten die Vorteile, die auch auf viele andere Speichermedien aus Flashspeichern zutreffen. Sie sind leise, wenig stoßempfindlich, leicht, haben eine besonders geringe Zugriffszeit (weniger als eine Millisekunde) und nehmen mit 0,5 bis 2 Watt recht wenig Leistung auf.

Durchschnittlich soll es über alle SSDs gerechnet alle 1,5 Millionen Stunden zu einem Ausfall des Speichers kommen. OCZ warnt vor dem Einsatz von Defragmentierprogrammen, die die Lebenszeit verringern können. Der Hersteller gibt eine Garantie von zwei Jahren auf die SLC-SSDs.

Beide Laufwerke sind noch nicht verfügbar. Details zu Preisen oder der Verfügbarkeit nannte der Hersteller noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...
  3. 0,00€
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

RATM 22. Apr 2009

"ocz is leider bisher dafür bekannt extrem billige controller zu verbauen" Lies mal...

Ema Strobel 21. Apr 2009

Interessant: OCZ bewirbt die 2,5-Zoll-SSDs für den Einsatz in Servern und Workstations...

zomg 21. Apr 2009

und villeicht manchmal auch noch die fabrik die die blurays presst :D

Hotohori 21. Apr 2009

Ich freue mich immer wieder wie oft es News zu neuen SSDs gibt. Warum? Weil je mehr...

Bouncy 21. Apr 2009

gibt es doch ab 50€ (8gb) bzw. ab 70€ (32gb) - für kleine, billige systeme reicht das...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /