Abo
  • Services:

IBM kann Gewinn fast auf Vorjahresniveau halten

Palmisano will weitere Übernahmechancen nutzen

IBM hat im ersten Quartal den Gewinn mit 2,3 Milliarden US-Dollar fast konstant halten können. Konzernchef Samuel J. Palmisano kündigte an, weitere Möglichkeiten zu Übernahmen zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der IT-Konzern IBM hat im ersten Quartal 2009 einen Gewinnrückgang um 1 Prozent auf 2,3 Milliarden US-Dollar (1,70 Dollar pro Aktie) verzeichnet. Der Umsatz sank um 11 Prozent auf 21,7 Milliarden Dollar. Beim Gewinn hatten die Analysten an der Wall Street mit 1,66 Dollar pro Aktie 4 Cent weniger erwartet. Der Umsatz sank dagegen stärker als prognostiziert: Die Börsenexperten wollten 22,51 Milliarden US-Dollar sehen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

"IBM hat sich weiter in einem sehr schwierigen wirtschaftlichen Umfeld gut behauptet", sagte Konzernchef Samuel J. Palmisano. Das habe an der langfristigen strategischen Ausrichtung mit der Verlagerung auf Software und Services gelegen. IBM sei "gut positioniert" und weiter bereit, dass Beste aus Möglichkeiten, die entstünden, zu machen. Palmisano hatte schon früher erklärt, die Weltwirtschaftskrise zu Übernahmen nutzen zu wollen.

Heute kaufte Oracle für rund 7,4 Milliarden US-Dollar überraschend Sun Microsystems. Sun hatte Medienberichten zufolge zuletzt mit IBM verhandelt, die Gespräche waren aber gescheitert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 399€

abcdesel 21. Apr 2009

Da hat jemand den gestrigen Tag verschlafen...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /