• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Fallout mit dem Untertitel "New Vegas" angekündigt

Spieler erkunden das Gebiet der Westküstenstadt Las Vegas

Das postnukleare Abenteuer geht weiter: Bethesda hat ein neues Spiel in der Fallout-Reihe angekündigt. Bei "New Vegas" handelt es sich nicht um den eigentlich fälligen vierten Teil der Reihe, sondern um einen weiteren Ableger.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Titel Fallout: New Vegas arbeitet Obsidian Entertainment gemeinsam mit Bethesda an einem Rollenspiel in der postnuklearen Welt der Reihe. Laut Bethesda basiert es auf der gleichen Engine wie Fallout 3 und soll auch im Großen und Ganzen das gleiche Spielprinzip verwenden. Allerdings ist es in einer anderen Ecke der Erde angesiedelt: Während der Spieler in Teil 3 an der amerikanischen Ostküste unterwegs ist, kämpft er in New Vegas im Gebiet Westküste-Glücksspielstadt Las Vegas. Das Spiel soll für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen - nach aktuellem Stand allerdings erst 2010.

Stellenmarkt
  1. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Fallout 4 wurde bislang nicht angekündigt. Allerdings gibt es Gerüchte, wonach Bethesda bereits daran arbeitet.

Obsidian Entertainment wurde 2003 unter anderem von Feargus Urquhart und Chris Avellone gegründet, die zuvor bei dem Interplay-Ableger Black Isle Studios unter anderem an der Erschaffung der ersten Fallout-Spiele beteiligt waren. Obsidian hat unter anderen Rollenspiele wie Neverwinter Nights 2 und Star Wars: Knights of the Old Republic II: The Sith Lords produziert. Das Studio arbeitet momentan außerdem noch an Alpha Protocol.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 3,61€
  3. 80,99€
  4. (-20%) 39,99€

MUUUUU 25. Apr 2009

Toll, jetzt wird die Kuh so lange gemolken bis sie tot umfällt! Juhuu, ein Fallout mitten...

spanther 23. Apr 2009

Das ist nicht "neu" sondern einfach eine positive Erwähnung wert. Es sind alte Spiele...

tlojl 21. Apr 2009

lol leider sehr wahr!

It's me, Luigi 21. Apr 2009

Die Schweiz ans Meer! Kommt wir fluten Deutschland! Woohoo!

9life-Moderator 21. Apr 2009

Ich gebe Dir vollkommen Recht. DRM-Dreck wird nicht unterstützt. Wo Du jedoch eine...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /