Abo
  • Services:

Auch AMD senkt Preise: Phenom II X4 940 jetzt unter 190 Euro

Offizielle Preissenkungen für Desktop-CPUs

Zeitgleich mit Intel hat auch AMD die Preise für einige Prozessoren gesenkt, auch wenn die Änderungen noch nicht auf der entsprechenden Webseite verzeichnet sind. Günstiger wurden jedoch nur das Spitzenmodell und einige X3-CPUs der ersten Phenom-Generation.

Artikel veröffentlicht am ,

In AMDs offizieller Liste der 1.000er Preise sind die Änderungen noch nicht aufgeführt. Wie das Unternehmen mitteilte, sind die folgenden Angaben für PC-Hersteller und Wiederverkäufer jedoch ab dem 20. April 2009 gültig.

Prozessor Takt (GHz) Alter Preis Neuer Preis Reduktion
Phenom II X4 940 BE 3,0 225$ 195$ 13%
Phenom X3 8750 (BE) 2,4 122$ 90$ 26%
Phenom X3 8650 2,3 86$ 79$ 8%
Phenom X3 8450 2,1 81$ 74$ 8%
Athlon X2 7750 (BE) 2,7 66$ 60$ 10%
Nur diese Prozessoren wurden laut AMD Deutschland billiger
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm


Die deutschen Hardwareversender haben die Preissenkungen zum größten Teil schon vollzogen. Bereits in der vergangenen Woche wurde der Phenom II X4 940 als Sonderangebot unter 190 Euro verkauft, inzwischen hat sich der Preis um diese Marke herum eingependelt.

Damit hat AMDs schnellste Desktop-CPU seit dem Marktstart im Januar 2009 in nur drei Monaten rund 30 Prozent an Wert verloren - Intels aggressive Preissenkungen wirken sich hier aus. Zudem bereitet AMD mit dem Abschlag beim aktuellen Topmodell die Markteinführung des Phenom II X4 955 mit 3,2 GHz vor, der vereinzelt von Händlern schon gelistet wird.

Am stärksten senken musste AMD jedoch den Preis für den schnellsten Triple-Core, den Phenom X3 8750. Er arbeitet zwar auch schon mit K10-Technik, wird aber noch in 65 Nanometern Strukturbreite hergestellt und ist damit weniger energieeffizient. Zudem hat der L3-Cache mit 2 MByte nur ein Drittel des Größe des Phenom II, was neben dem geringeren Takt weiter bremst.

Den 8750 gibt es sowohl als reguläre Ausgabe als auch als "Black Edition", bei welcher der Multiplikator frei eingestellt werden kann. Laut AMD kosten nun beide Versionen das Gleiche. Andere Prozessoren als die genannten wurden zum 20. April 2009 nach den offiziellen Preisen nicht billiger.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 0,00€

Klamsi 21. Apr 2009

"Am stärksten senken musste AMD jedoch den Preis für den schnellsten Triple-Core, den...

Chaotarch 21. Apr 2009

Ahhh... du arbeitest also an Duke Nukem Forever... :p

Clooney 21. Apr 2009

Naja, ein Ferrari ist aber eigentlich ein Fiat !!! Denn Ferrari ist eine Tochter von...

firehorse 21. Apr 2009

Ordentlich? Wenn es um Leistung geht, dann spielen heute mehr die Kosten eine Rolle. Von...

nie (Golem.de) 20. Apr 2009

Tja, schön wär´s - leider nur ein Tippfehler, der nun verbessert ist. Danke für den Tipp ;)


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /