Abo
  • Services:
Anzeige

Oracle kauft Sun

Kaufpreis bei 7,4 Milliarden US-Dollar

Für rund 7,4 Milliarden US-Dollar kauft überraschend Oracle Sun Microsystems. Sun hatte Medienberichten zufolge zuletzt mit IBM verhandelt, die Gespräche waren aber gescheitert.

Der Softwarehersteller Oracle bietet 9,50 US-Dollar pro Sun-Aktie, insgesamt rund 7,4 Milliarden US-Dollar, beziehungsweise 5,6 Milliarden US-Dollar, vor Suns liquiden Mitteln und Schulden. Das gab Oracle heute bekannt. Zuvor hatte Sun laut verschiedenen Medienberichten ein Übernahmeangebot IBMs über 7 Milliarden US-Dollar abgelehnt, nachdem man sich nicht über Rückzugsvereinbarungen für IBM einigen konnte.

Anzeige

Oracle erklärte, die Aufsichtsräte beider Unternehmen hätten die Transaktion bereits einstimmig genehmigt, die noch in diesem Sommer abgeschlossen werden soll. "Die Übernahme von Sun verändert die IT-Branche", sagte Oracle-Chef Larry Ellison. Enterprise-Software werde so mit geschäftskritischen Rechnersystemen zusammengebracht. "Oracle wird zum einzigen Unternehmen, das integrierte Systeme anbieten kann", sagte Ellison. Oracle bleibe für Linux und andere offene Plattformen so engagiert wie bisher, hieß es weiter. "Oracle und Sun sind Pioniere der Branche und enge Partner seit mehr als 20 Jahren", sagte Sun-Aufsichtsratschef Scott McNealy.

Mit Java und Solaris besitze Sun zwei Schlüsselprodukte im Bereich Software, auf die Oracle Fusion Middleware aufsetze, so Ellison. MySQL soll Oracles Portfolio an Datenbankprodukten ergänzen. Zu diesen zählen die Oracle Database 11g, TimesTen, die Open-Source-Datenbank Berkeley DB sowie die MySQL-Storage-Engine InnoDB. Sun hatte MySQL Anfang 2008 für rund 1 Milliarde US-Dollar gekauft.

Die Ankündigung der Übernahme durch Oracle kommt pünktlich zum Start von Suns MySQL Conference & Expo, die heute in Santa Clara beginnt.

Nachtrag vom 20. April 2009, 14:50 Uhr:

Oracle erwartet, dass die Übernahme im ersten Jahr 1,5 Milliarden US-Dollar zum operativen Gewinn beiträgt und mehr als 2 Milliarden Dollar im zweiten Jahr, sagte Oracle-President Safra Catz nach Bekanntgabe des Milliardengeschäfts in der Telefonkonferenz mit Analysten. Damit würde im ersten Jahr ein höherer Beitrag zum Vorsteuergewinn erzielt als zusammen mit den Übernahmen von PeopleSoft, Siebel und BEA durch Oracle. "Oracle und Sun bilden zusammen ein Kraftpaket für IT-Systeme und Software", sagte Sun-Chef Jonathan Schwartz.


eye home zur Startseite
GodsBoss 23. Apr 2009

http://msdn.microsoft.com/de-de/library/kx37x362.aspx sagt: "C# ist eine...

SoftwareEntwickler 21. Apr 2009

Und weil es so schlecht ist hat z.B. bwin eine 100 TByte Datenbank auf SQL Server 2008...

apokalypse 21. Apr 2009

Das ist das Ende von Sun.

y 21. Apr 2009

Ist doch totel wayne? SAP unterstützt ebenfalls alle DB's. Wenn SAP schlau wäre sollten...

Nyx 21. Apr 2009

Dazu hat Oracle so manche Java-Software an die Apache Foundation überführt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Prime Capital AG, Frankfurt am Main
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Universität Osnabrück, Osnabrück


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  2. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  3. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  4. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  5. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  6. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  7. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  8. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  9. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  10. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Geht nicht

    pk_erchner | 07:07

  2. Re: Habs doch schon, nannte sich Google latitude

    pk_erchner | 07:06

  3. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    chefin | 07:06

  4. Re: Was, noch kein Gemecker?

    pk_erchner | 07:05

  5. Re: kann wechat schon ewig

    pk_erchner | 07:04


  1. 07:11

  2. 18:26

  3. 18:18

  4. 18:08

  5. 17:39

  6. 16:50

  7. 16:24

  8. 15:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel