Abo
  • Services:

QuickOffice: Word- und Excel-Dateien auf dem iPhone

Tabellenkalkulation auch einzeln erhältlich

QuickOffice für Apples iPhone, das für Anfang April 2009 angekündigt war, ist nun verfügbar. Damit lassen sich Word- und Excel-Dokumente auf dem iPhone bearbeiten. Die Office-Suite DocumentsToGo für das iPhone folgt voraussichtlich im Mai 2009.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit QuickOffice vom gleichnamigen Hersteller lassen sich Word- und Excel-Dateien auf dem iPhone ansehen und bearbeiten. Dabei wird vor allem Microsofts Office-Format einschließlich des Dateiformats von Office 2007 unterstützt. ODF-Dokumente kann QuickOffice nicht öffnen. Zum Lieferumfang gehört auch QuickOffice Files, mit dem sich Daten per WLAN austauschen lassen. Der Einzelpreis dafür beträgt 1,59 Euro.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

QuickOffice für das iPhone wird über den App Store angeboten und kostet dort 15,99 Euro. Zumindest die Tabellenkalkulation QuickOffice Sheet ist einzeln zum Preis von 5,49 Euro zu haben. Auch die Textverarbeitung soll es einzeln geben, sie ist im App Store aber noch nicht gelistet.

Zwischen Anfang und Mitte Mai 2009 will auch DataViz seine Office-Software auf das iPhone bringen. Im Unterschied zu QuickOffice soll DocumentsToGo neben Word- und Excel-Dokumenten auch PowerPoint-Dateien verarbeiten können. Ob sich PowerPoint-Daten nur ansehen oder auch bearbeiten lassen, ist noch nicht bekannt. Ebenfalls unbekannt ist, wie viel DocumentsToGo kosten wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 103,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€
  4. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

ing bitch 14. Mai 2009

fuck you all

Rueckmelder 20. Apr 2009

... das, was "zwischen den Zeilen" steht liegt mit Sicherheit in der subjektiven...

Smoffte 20. Apr 2009

Spinn ich oder was? Powerpoint angucken geht doch schon von Hause aus mit dem iPhone?!?

iWork 20. Apr 2009

Hätte lieber auch eine iWork Erstell und Bearbeitungsfunktion. Nur für den Fall der Fälle...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /