• IT-Karriere:
  • Services:

Sonys Blu-ray-Player BDP-S360 - bald in Europa

Auch als Heimkinokomplettsystem angekündigt

Sonys neuer Blu-ray-Player BDP-S360 wird ab Juli 2009 auch in Europa erhältlich sein. In den USA erscheint er einen Monat früher.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BDP-360 ist der Nachfolger des BDP-S350. Beide unterstützen eine 24p-Ausgabe, Bonusview (Profil 1.1), BD-Live und verfügen über einen Upscaler (Precision Cinema HD Upscale) für bessere DVD-Wiedergabe auf hochauflösenden Fernsehern oder Projektoren. Zu den Videoausgängen zählen HDMI, Komponente, Composite und S-Video.

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  2. Rodenstock GmbH, München

Beim Ton hat Sonys neues Einsteigergerät mehr als sein Vorgänger zu bieten: 7.1-Kanal-Klang über Dolby TrueHD und Dolby Digital Plus, DTS-HD High Resolution Audio und DTS-HD Master Audio - jeweils decodiert oder im Bitstream über HDMI. Ton kann digital auch über optisches oder koaxiales SPDIF ausgegeben werden. Analog kann der BDP-S360 nur Stereoton ausgeben.

Zugriff auf das Onlinebonusmaterial von Blu-ray-Filmen gibt es über eine Ethernet-Schnittstelle. Als Speicher für Downloads wie Trailer, Spiele oder Zusatzinterviews muss ein USB-Stick eingesteckt werden. Sony legt dem BDP-S360 keinen bei.

Der BDP-S360 kann neben Blu-ray-, DVD- und selbst gedrehten AVCHD-Filmen auch Musik-CDs sowie JPEG-Fotos abspielen. Allerdings kann er im Gegensatz zu einigen Konkurrenten keine MP3- und DivX-Dateien wiedergeben.

Sony Deutschland will den BDP-S360 ab Juli 2009 für 299 Euro ausliefern. Für das besser ausgestattete Modell BDP-S560 wurde noch kein Lieferzeitraum und kein Euro-Preis bekanntgegeben.

Im August folgt ein Paket aus BDP-S360, AV-Receiver und 5.1-Kanal-Lautsprechersystem - als HTP-BD36SF wird es 849 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 77,01€ inkl. Versand neuer Tiefpreis bei Geizhals (MediaMarkt & Saturn)
  2. 77,01€ (Vergleichspreis 101,90€)
  3. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  4. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)

ernstl. 20. Apr 2009

Daher ist meine Wahl auf den lange erhältlichen Panasonic BD-35 gefallen. Der beherrscht...

Berthold Wimmer 20. Apr 2009

Was ist ein M5?

Der Nordstern 20. Apr 2009

Neee. Aber früher wurde das ja gern als Hauptgrund vorgeschoben, warum neue Geräte zur...

sfsfsdf 20. Apr 2009

bei kassettenlaufwerken hat sich gerne mal der tonkopf verschoben, so dass die total...


Folgen Sie uns
       


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

    •  /