Abo
  • Services:

Sign-in with Twitter nutzt OAuth

Authentifizierungsdienst in Konkurrenz zu Facebook Connect

Twitter erweitert sein API um "Sign-in with Twitter", so dass sich Nutzer an anderen Websites, Diensten oder Applikationen mit einem Twitter-Account anmelden können. Der Dienst konkurriert mit Facebook Connect, setzt aber auf OAuth ohne proprietäre Erweiterungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zahlreiche Websites oder Applikationen erweitern Twitter um zusätzliche Funktionen. Möglich macht das Twitters API, das nun um eine entscheidende Komponente erweitert wird: Sign-in with Twitter.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. DATEV eG, Nürnberg

Heute fragen Webdienste wie Twitpic Nutzer nach ihrem Twitter-Log-in, um dann mit diesen Daten einen API-Aufruf an Twitter zu senden. Ist dieser erfolgreich, müssen die Daten stimmen. Doch wünschenswert ist das Vorgehen nicht, schließlich sollten Nutzer ihre Passwörter nicht an Dritte herausgeben müssen.

Der neue Dienst ist Teil von Twitters OAuth-Beta und basiert auf dem freien Authentifizierungsprotokoll. Nutzer können sich damit mit ihrem Twitter-Account bei Dritten einloggen, die dadurch direkt auch Zugriff auf die Daten des jeweiligen Nutzers bei Twitter erhalten. So können Dienste, die auf Twitter basieren, die Nutzerauthentifizierung komplett an Twitter delegieren, beschreibt Yahoo-Entwickler Eran Hammer-Lahav den Dienst in seinem Blog.

Twitter weicht dabei leicht von OAuth-Workflow ab, um die Nutzung von auf Twitter basierenden Diensten nahtlos zu ermöglichen. Ist ein Nutzer bei Twitter eingeloggt und hat auch die anfragende Applikation bestätigt, kann er ohne Zwischenfrage den Dienst direkt nutzen. Wer sich also bei Twitter einloggt, ist automatisch in allen Websites eingeloggt, die Sign-in with Twitter nutzen, vorausgesetzt, er hat sie zuvor einmal freigegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

JTL 20. Apr 2009

Gleich die Quelle nochmal hinterher.. ich Schussel: http://oauth.net/about

moroon 20. Apr 2009

sollte natürlich DataMining heissen


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /