Abo
  • Services:

Sacred-Entwicklerstudio Ascaron meldet Insolvenz an

Gespräche mit Investoren über Übernahme finden bereits statt

Dem traditionsreichen deutschen Spieleentwickler Ascaron ist das Geld ausgegangen - wieder einmal. Das Unternehmen kündigt gleichzeitig an, dass die Konsolenversionen von Sacred 2 fertiggestellt sind, dass ein Add-on für die PC-Version kommt und die Arbeit an Sacred 3 begonnen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Firmenlogo Ascaron
Firmenlogo Ascaron
"Die Ascaron Entertainment GmbH hat am 14. April 2009 beim Amtsgericht Bielefeld die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt", schreibt Ascaron in einer Pressemitteilung vom 17. April 2009. Mithilfe des Insolvenzverwalters wolle man versuchen, das Unternehmen und möglichst viele Arbeitsplätze zu retten. Die Geschäftsführung stehe bereits in Gesprächen mit mehreren Interessenten über eine Übernahme.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Grund für die prekäre Lage sei, dass es in der vierjährigen Entwicklungsphase von Sacred 2 - die PC-Version kam Anfang Oktober 2008 auf den Markt - zu Verzögerungen gekommen sei. Solche Terminverschiebungen sind dann Ursache dafür, dass bei weiter laufenden Kosten, etwa für Personal, kein neues Geld ins Unternehmen gelangt.

 

In der gleichen Pressemitteilung kündigt Ascaron an, dass die Arbeiten an Sacred 2 für Xbox 360 und Playstation 3 abgeschlossen sind. Beide Versionen sollen Mitte Mai 2009 im Handel sein. Außerdem arbeiten die Entwickler an einem Add-on für Sacred 2 und sogar schon an Sacred 3.

Ascaron wurde 1991 von seinem Geschäftsführer Holger Flöttmann gegründet. Im September 2001 musste das Unternehmen zum ersten Mal Insolvenz anmelden, sah sich aber 2002 vorerst gerettet. Bekannt ist die Entwicklungsabteilung neben Sacred vor allem für die traditionsreiche, aber schon länger nicht mehr fortgesetzte Anstoss-Fußballmanager-Reihe.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

Killjoke 03. Mai 2009

Vorhandene Games sind schon innovativ,aber man kann das Rad leider nur einmal erfinden...

Olaf 21. Apr 2009

Ich würde es vielleicht nicht Unfähigkeit nennen, sondern eher Projektunterschätzung. Die...

The Howler 21. Apr 2009

"nono", auch nicht schlecht :) Du bist dem viel zu häufig verwendeten Neolinguismus...

The Howler 21. Apr 2009

Ausserdem hat auch Ascaron keinen Müll prodziert. Die Sacred Reihe war wirklich nicht...

Angst 20. Apr 2009

Insolvent bedeutet NICHT, dass eine Firma aus der Verpflichtung entlassen wird, die...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    •  /