Abo
  • Services:

Intels Core i7 975 mit 3,33 GHz kurz vor der Markteinführung

Zahlreiche Angebote bei britischen Versendern

Schon sechs Monate nach der Vorstellung der neuen CPU-Generation Core i7 will Intel mit einem neuen Modell die Messlatte für x86-Prozessoren noch ein Stück höher legen. Das Modell 975 ist zwar noch nicht angekündigt, wird in Großbritannien aber bereits zahlreich angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Einen Termin für den Marktstart des Core i7 975 Extreme hat Intel noch nicht genannt - gehandelt werden derzeit die kommende dritte Woche des April oder die zweite Maiwoche. Der erste Termin erscheint nun wahrscheinlicher, denn ein Blick in Googles Preisvergleich für Großbritannien zeigt mehrere Angebote für den Prozessor.

Stellenmarkt
  1. Verband der Mercedes-Benz Vertreter e.V., Berlin
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Er kostet dort umgerechnet zwischen 970 und 1.123 Euro, also in etwa gleich viel wie der aktuelle Core i7 965 mit 3,2 GHz. Zuvor war der Prozessor schon bei anderen europäischen Händlern vereinzelt gelistet worden, diese Angebote verschwanden jedoch schnell wieder.

Durch die Funktion Turbo-Boost kann der 975 aber auch bis zu 3,6 GHz erreichen, wenn nicht alle Kerne ausgelastet sind. Der Turbo schaltet um zwei Taktstufen von 133 MHz hoch, wenn nur ein Kern rechnet, und um eine, wenn zwei Cores belastet sind. In der Praxis verhält sich dabei jedes Exemplar eines Core i7 etwas anders, weil die Power Control Unit des Prozessors Spannung und Takt je nach den Fähigkeiten der Kühlung selbsttätig regelt.

Neben dem höheren Takt bietet der 975 wenig Neues, wenn man vom Stepping D0 absieht. Die ersten Core i7 kamen in der Version C0 auf den Markt. Mit den Steppings bügeln die Chiphersteller kleinere Fehler aus und arbeiten auch an der Leistungsaufnahme. Ob der bisher sehr stromhungrige Core i7 mit dem Stepping D0 etwas sparsamer wird, ist jedoch noch nicht bewiesen.

Neue Taktrekorde erscheinen jedoch sicher. So sind im Forum der chinesischen Webseite Expreview auch schon erste Werte des 975 mit Stepping D0 zu sehen, der mit Luftkühlung 4,6 GHz erreicht haben soll. Wie alle Vertreter von Intels Extreme-Editions ist beim 975 wie auch beim 965 der Multiplikator frei einstellbar, was das Übertakten erleichtert.

Noch nicht abzusehen ist, ob der Core i7 965 nach Vorstellung des Modells 975 billiger wird. Traditionell bietet Intel innerhalb jeder CPU-Serie nur eine Extreme Edition an und lässt das bisherige Spitzenmodell schnell auslaufen, wenn ein neues vorgestellt wird. Inoffiziellen Roadmaps zufolge steht die nächste Preisrunde bei Intel bereits am 19. April 2009 an, sie soll jedoch nur die Serie Core 2 betreffen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 915€ + Versand

neo69 06. Mai 2009

Ich hätte dafür Anwendung. Ich brauche soviel Power wie möglich, um den FSX mit 25Frames...

Fun 20. Apr 2009

PC Games Hardware hat ja auch unter Vista getestet und meint beim 6400+ wären max. 20fps...

omfg 19. Apr 2009

deine Armut kotzt mich an.

Mario64 19. Apr 2009

Mein N64 hat einen RISC-Prozessor. Juhu :-)


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /