Abo
  • Services:
Anzeige

Youtube bietet Spielfilme und TV-Serien

Angebot soll künftig auch außerhalb der USA zur Verfügung stehen

Das Videoportal Youtube wird künftig viele Spielfilme und Fernsehserien kostenlos anbieten. Entsprechende Vereinbarungen hat Google mit mehreren Rechteinhabern getroffen. Die Filme werden durch Werbung finanziert und sollen sobald wie möglich auch außerhalb der USA abrufbar sein.

Google hat Vereinbarungen mit mehreren Filmunternehmen, darunter Lionsgate, CBS, Sony und MGM, getroffen und wird künftig "tausende von Fernsehsendungen und hunderte von Filmen" auf seinem Videoportal Youtube anbieten, schreiben Shiva Rajaraman, Produktmanagerin, und Sara Pollack aus der Marketingabteilung von Youtube im offiziellen Blog.

Anzeige

Damit die Nutzer diese Inhalte schnell und einfach finden, hat Youtube zwei neue Menüpunkte auf der Startseite eingerichtet: Shows und Filme. Im Angebot sind meist Produktionen älteren Datums. Dazu gehören etwa die Fernsehserien T.J. Hooker mit dem alternden William Shatner in der Titelrolle, Starsky und Hutch, Fantasy Island oder Spielfilme wie die Stephen-King-Verfilmung Carrie - Des Satans jüngste Tochter, das Bergsteigerspektakel Cliffhanger mit Sylvester Stallone oder der 80er-Jahre-Teenager-Kultfilm St. Elmo's Fire. Zu sehen sind jedoch nicht nur US-Produktionen, sondern auch einige aus anderen Ländern, darunter mehrere Bollywood-Produktionen oder die Werner-Herzog-Filme Woyzeck und Fitzcarraldo.

Finanziert wird das neue Angebot über Werbung. So sind zum Teil vor dem Film kurze Werbefilme zu sehen. Diese können jedoch auch während des Films, in den üblichen Werbepausen der Fernsehproduktionen eingeblendet werden, schreibt Geoff Smith, Produktmanager für Google TV Ads, im Blog Let's Take it Offline des Google-TV-Ads-Team.

Nach Angaben von Rajaraman und Pollack steht das Angebot vorerst nur Nutzern in den USA zur Verfügung. Youtube will es aber "sobald wie möglich auch in anderen Regionen" zugänglich machen. Tests vom Golem.de ergaben, dass die Videos vereinzelt jetzt schon aus Deutschland abrufbar sind.

Für Youtube ist es wichtig, mehr professionelle Inhalte anzubieten, um gegen Konkurrent Hulu bestehen zu können. Der im März 2008 gestartete Videodienst, ein Joint Venture von Rupert Murdochs News Corporation und dem Medienkonzern NBC Universal, bietet Spielfilme und Folgen aus TV-Serien, in die Werbung eingeblendet wird. Das macht das Angebot für Werbetreibende attraktiver als Youtube, das zwar deutlich mehr Nutzer hat, dessen Inhalte aber vor allem aus von Nutzern erstellten Videos bestehen.


eye home zur Startseite
Yea! 19. Apr 2009

KO-Schlag! :-D

redwolf_ 17. Apr 2009

Kluge sache diesen Vorgang so breit in der Presse zu treten, damit auf die GEMA Druck...

sonnendeck 17. Apr 2009

Man man Golem das entschiedene Vergessen , die haben ein neues Portal gegründet mit dem...

Ekelpack 17. Apr 2009

Woyzeck ist ein Underdog. Er ist allen anderen im Stück endlos unterlegen. Er bewegt sich...

RoadRunner88 17. Apr 2009

Wers glaubt... Wenn man sich mal anguckt, wie weit sie bei hulu, dem bbc iplayer oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Worldline GmbH, Aachen
  3. über HB Marketing Personal, Mindelheim
  4. Ratbacher GmbH, Montabaur


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  2. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  3. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  4. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting

  5. Skylake-X

    Intel kontert mit Core i9 und 18 Kernen

  6. Mobile-Games-Auslese

    Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  7. Experten fordern Grenzen

    Smartphones können Kinder krank machen

  8. Wifi4EU

    EU will kostenlose WLAN-Hotspots fördern

  9. In eigener Sache

    Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de

  10. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Re: Danke AMD!

    hiDDen | 11:22

  2. Re: Bin für 10 Jahre

    zonk | 11:22

  3. Re: Kann ich vollkommen bestätigen!

    AllDayPiano | 11:21

  4. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    bombinho | 11:20

  5. Re: Behaupte noch mal jemand

    Sharra | 11:19


  1. 11:34

  2. 10:23

  3. 10:08

  4. 10:01

  5. 09:42

  6. 09:25

  7. 09:08

  8. 08:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel