Abo
  • Services:

Wikipedia sperrt Phorm aus

Wikimedia Foundation sperrt alle Sites für das Phorm-Werbesystem

Die Wikimedia Foundation hat der Nutzung aller ihrer Domains, darunter auch die der Onlineenzyklopädie Wikipedia, durch den Werbeanbieter Phorm widersprochen. Die Analyse des Nutzerverhaltens und die Erstellung von Profilen sei eine Verletzung der Privatsphäre, begründet die Organisation ihren Entschluss.

Artikel veröffentlicht am ,

Pech für Phorm: Nach Amazon hat ein weiterer großer Internetanbieter dem Werbeanbieter eine Absage erteilt: Die Wikimedia Foundation hat Phorm mitgeteilt, dass ihre Websites nicht für das Werbesystem Webwise genutzt werden dürfen. Die Wikimedia Foundation wolle nicht, dass Phorm ihre Domains nutze, "da wir das Analysieren des Verhaltens unserer Nutzer und die Erstellung von Profilen daraus durch Dritte für eine Verletzung der Privatsphäre halten."

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

In einer E-Mail, die sie auf ihrem Blog veröffentlicht hat, teilte die Wikimedia Foundation Phorm mit, welche Domains gesperrt werden sollen, darunter die Seite der Organisation selbst, das Wörterbuch Wiktionary, die Zitatensammlung Wikiquote und natürlich die Onlineenzyklopädie Wikipedia, die zu den meistbesuchten Websites gehört.

Als Antwort erhielt die Organisation eine automatisch generierte Mail von Phorm. Darin heißt es: "Wenn es keine offensichtlichen Gründe für Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Ansinnens gibt, wird die URL so schnell wie möglich gesperrt, normalerweise innerhalb von 48 Stunden."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Ichwars 06. Mai 2009

und noch vier weitere

Vollhorst 19. Apr 2009

Ist egal, Wikipedia kommt eh bald auf die Sperrliste..

psycho 18. Apr 2009

Google sammelt doch selbst solche Daten und erstellt Profiele. Als Haubtkonkurent haben...

chlorophorm 17. Apr 2009

tja, unserer bundesuschi, das wurfwunder aus hannover, ja auch sie möchte alles...

Thanatos81 17. Apr 2009

Zumindest auf wikipedia.de sind ja auch keine Nutzerdaten... Die liegen auf de.wikipedia...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /