Abo
  • Services:

Ubuntu 9.04 als Release Candidate

Schnellerer Start und Cloud-Unterstützung

Der erste und einzige geplante Release Candidate der Linux-Distribution Ubuntu 9.04 ist verfügbar. Das System enthält ein neues Benachrichtigungssystem für Desktopanwender und unterstützt Cloud-Dienste auf dem Server.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu 9.04 soll schneller starten und nutzt auf dem Desktop ein neues Benachrichtigungssystem, das in der rechten oberen Ecke Meldungen anzeigt. Eine Änderung gab es noch bei der Benachrichtigung über Updates: Über sicherheitskritische Patches informiert das System täglich, allgemeine Updates meldet es aber nur noch wöchentlich.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy Operating Company, LLC., Hürth
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim

Auf dem Server liefert Ubuntu Eucalyptus mit, ein Framework, um eine zur Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) kompatible Cloud zu erstellen. Canonical unterstützt diese Technik aber noch nicht offiziell. Das wird erst mit Ubuntu 9.10 passieren. Ein neuer Mailserver-Stack soll es erleichtern, einen E-Mail-Server einzurichten. Zusätzlich gibt es beispielsweise den Ubuntu Netbook Remix, der eine angepasste Bedienoberfläche für die Mininotebooks enthält.

Die Release Notes enthalten diverse Hinweise. Unter anderem empfehlen die Entwickler, noch nicht das Dateisystem Ext4 einzusetzen, da hier noch Probleme auftauchen können, für die es voraussichtlich erst nach der Veröffentlichung von Ubuntu 9.04 eine Lösung geben wird.

Ubuntu 9.04 ist als Release Candidate ab sofort verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 3,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

mab 24. Apr 2009

( UNR: http://releases.ubuntu.com/jaunty/ubuntu-9.04-netbook-remix-i386.img ) dann...

anti_anti 22. Apr 2009

ob du kde oder gnome besser findest is echt deine sache, aber dass du zwischen dein...

Der Kaiser! 21. Apr 2009

Ich nicht. Also das auffälligste ist das neue Nachrichtensystem*. *http://www...

Der Kaiser! 21. Apr 2009

Ich glaub du hast recht.. :S

Coffee 17. Apr 2009

... ahh, kannte ich noch nicht. Sieht sehr interessant aus, ist aber wohl noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /