3D-Maus mit Farbdisplay und E-Mail-Empfang

Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten mit dem SpacePilot Pro von 3Dconnexion

Das Logitech-Tochterunternehmen 3Dconnexion hat eine 3D-Maus vorgestellt, die mit einem eigenen Farbdisplay ausgestattet ist. Der Spacepilot Pro besitzt einen Eingabeknopf, der nicht nur gedreht und geneigt, sondern auch gedrückt und angehoben werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SpacePilot Pro besitzt zudem links und rechts neben dem Haupteingabeknopf einige Funktionstasten, mit denen je nach Programm Werkzeuge umgeschaltet oder Kommandos gegeben werden können. Mit der beiliegenden Software können die Funktionen der doppelbelegbaren Knöpfe konfiguriert werden. Das Gerät erkennt die gerade aktive Applikation und verwendet die dafür vorgesehenen Tastenbelegungen.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Das Display zeigt diese Funktionsbelegungen nicht nur an, sondern kann ebenfalls Informationen aus Outlook anzeigen. So sind E-Mails, Termine und Aufgaben stets im Blickfeld. Die Schnittstelle des SpacePilot Pro wurde offengelegt, so dass Drittanbieter eigene Anwendungen dafür schreiben können.

Dazu kommen fünf Navigationknöpfe. Sie sind doppelt belegt und können zum Beispiel dazu genutzt werden, das betrachtete 3D-Modell auf Knopfdruck von allen Seiten anzusehen und unterschiedliche isometrische Ansichten einzublenden.

Der SpacePilot Pro soll rund 500 US-Dollar kosten und wird mit Treibern für Windows ab XP sowie Sun Solaris 8 (SPARC) und Solaris 10 (x86) sowie Linux ausgeliefert. Das Gerät unterstützt über 130 Anwendungen, darunter Inventor, SolidWorks, CATIA V5/V6, Solid Edge, 3ds Max, AutoCAD, Maya, Softimage und SketchUp.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der SpacePilot Pro misst 231 x 150 x 58 mm bei einem Gewicht von rund 880 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MS 19. Apr 2009

Moin, die Unterstützung ist mittlerweile fest (in den aktuellen Versionen. Man braucht...

HP 18. Apr 2009

Daher der Preis. Nicht für den Massenmarkt konzipiert. HP

Siiimon 17. Apr 2009

Zwar kann ich das nicht gebrauchen aber gut das es dafür gleich Linux Treiber gibt...

fux 17. Apr 2009

Wer bezahlt denn 500 Dollar für nen 3D Knopf, ein paar Tasten und ein überflüssiges Display?

guest 17. Apr 2009

Langsam sollte man sich doch ernsthaft fragen, ob ein Display AN EINER MAUS nicht zuviel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /