Abo
  • Services:

3D-Maus mit Farbdisplay und E-Mail-Empfang

Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten mit dem SpacePilot Pro von 3Dconnexion

Das Logitech-Tochterunternehmen 3Dconnexion hat eine 3D-Maus vorgestellt, die mit einem eigenen Farbdisplay ausgestattet ist. Der Spacepilot Pro besitzt einen Eingabeknopf, der nicht nur gedreht und geneigt, sondern auch gedrückt und angehoben werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SpacePilot Pro besitzt zudem links und rechts neben dem Haupteingabeknopf einige Funktionstasten, mit denen je nach Programm Werkzeuge umgeschaltet oder Kommandos gegeben werden können. Mit der beiliegenden Software können die Funktionen der doppelbelegbaren Knöpfe konfiguriert werden. Das Gerät erkennt die gerade aktive Applikation und verwendet die dafür vorgesehenen Tastenbelegungen.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Das Display zeigt diese Funktionsbelegungen nicht nur an, sondern kann ebenfalls Informationen aus Outlook anzeigen. So sind E-Mails, Termine und Aufgaben stets im Blickfeld. Die Schnittstelle des SpacePilot Pro wurde offengelegt, so dass Drittanbieter eigene Anwendungen dafür schreiben können.

Dazu kommen fünf Navigationknöpfe. Sie sind doppelt belegt und können zum Beispiel dazu genutzt werden, das betrachtete 3D-Modell auf Knopfdruck von allen Seiten anzusehen und unterschiedliche isometrische Ansichten einzublenden.

Der SpacePilot Pro soll rund 500 US-Dollar kosten und wird mit Treibern für Windows ab XP sowie Sun Solaris 8 (SPARC) und Solaris 10 (x86) sowie Linux ausgeliefert. Das Gerät unterstützt über 130 Anwendungen, darunter Inventor, SolidWorks, CATIA V5/V6, Solid Edge, 3ds Max, AutoCAD, Maya, Softimage und SketchUp.

Der SpacePilot Pro misst 231 x 150 x 58 mm bei einem Gewicht von rund 880 Gramm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

MS 19. Apr 2009

Moin, die Unterstützung ist mittlerweile fest (in den aktuellen Versionen. Man braucht...

HP 18. Apr 2009

Daher der Preis. Nicht für den Massenmarkt konzipiert. HP

Siiimon 17. Apr 2009

Zwar kann ich das nicht gebrauchen aber gut das es dafür gleich Linux Treiber gibt...

fux 17. Apr 2009

Wer bezahlt denn 500 Dollar für nen 3D Knopf, ein paar Tasten und ein überflüssiges Display?

guest 17. Apr 2009

Langsam sollte man sich doch ernsthaft fragen, ob ein Display AN EINER MAUS nicht zuviel...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /