Kartenleser Xoro HMB 1000 spielt Videos, Musik und Fotos ab

Maximale Videoauflösung von 720p

Der Xoro-Mini-Mediaplayer HMB 1000 ist ungefähr so groß wie ein Kartenleser und spielt von SD(HC)- und MMC-Speicherkarten und angeschlossenen USB-Medien Musik, Videos und Bilder ab. Über eine Komponente oder eine Compositeschnittstelle wird das Bild auf den heimischen Fernseher gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Xoro HMB 1000 spielt VOB-Dateien, MPEG-1/2- und -4-Videos und unterstützt AVI-Container mit AC3- und MP3-Tonspuren sowie MP4-Container mit AAC-Tonspuren. Im Tonbereich können MP3, AAC und Ogg Vorbis wiedergegeben werden. Der Stereotonanschluss ist nur analog ausgeführt.

Stellenmarkt
  1. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. BigData DevOps Engineer (w/m/d)
    HUK-COBURG VVaG, Coburg
Detailsuche

Außerdem kann das kleine Gerät Fotos in den Formaten JPEG, BMP, TIF, GIF und PNG darstellen. Der Mini-Media-Player erreicht eine maximale Videoauflösung von 720p und kann niedriger aufgelöste Videos auf diese Auflösung hochskalieren.

Der Strombedarf liegt bei 10 Watt im Betrieb und im Stand-by bei unter 3 Watt. Der Xoro HMB 1000 misst 110 x 18 x 90 mm und wiegt samt Fernbedienung 200 Gramm. Zum Lieferumfang gehören außerdem ein Netzteil sowie ein YUV- und ein AV-Adapterkabel.

Der Xoro HMB 1000 soll ab Ende April 2009 für rund 60 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Besserwisser2 09. Mai 2009

Ich habe bei xoro angerufen und nachgefragt, das Teil kann ntfs

huhuhu 17. Apr 2009

FullHd von einer SDHC-Karte abzuspielen macht nicht wirklich Sinn. Da nimmt man einen WD...

fdsfdsfdsfds 17. Apr 2009

Nörgel, nörgel, jammer, jammer. Bla, bla, bla.

df_du 17. Apr 2009

Wenn man OGG unterstützt hann man auch FLAC untrstützen, kostet ja nichtemal Lizenzgebühren!


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /