Abo
  • Services:

Neuer Zune-Player soll dank Nvidias Tegra HD-fähig sein

Microsoft will Zune HD noch 2009 auf den Markt bringen

In Deutschland ist er immer noch nicht offiziell erhältlich, in den USA soll er 2009 schon in die dritte Generation gehen: Microsofts Medienplayer "Zune". Die angeblich aus Microsoft-Quellen stammenden technischen Daten klingen beeindruckend: Der "Zune HD" soll der HD-Player für die Hosentasche werden und erstmals weltweit verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die US-Website Neowin will von namentlich nicht genannten Microsoft-Mitarbeitern erfahren haben, was der neue Zune alles können soll. Zuvor hatte schon ein Mitglied des Zune-Teams per Twitter bestätigt, dass es noch 2009 ein neues Gerät geben soll - wie dies jedoch aussieht, hat Microsoft offiziell noch nicht bestätigt. Im Netz kursieren seit einigen Tagen einige Bilder des Zune HD, die jedoch noch sehr nach gerenderten Entwürfen aussehen.

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Neowin zufolge ähnelt der Zune HD sehr Apples iPod touch und bringt auch ein 3,6 Zoll großes Display mit Multitouchbedienung mit. Der Bildschirm ist jedoch, anders als bei Apple, in OLED-Technik gefertigt. Wie die touch-Oberfläche sich bedienen lässt, ist noch nicht bekannt.

Die Hardware des Zune HD soll rund um Nvidias Tegra-Plattform aufgebaut sein, die aus einem ARM-Kern mit potenter Grafiklogik besteht und früher als APX 2500 bekannt war. Bereits seit Anfang 2008 zeigt Nvidia ein Referenzgerät mit diesen Chips auf Veranstaltungen, nannte bisher aber nicht die Namen von Kunden, welche die Plattform einsetzen wollen. Nvidias Referenzgerät soll bis zu 10 Stunden Videos in 720p per HDMI ausgeben können, auf dem eigenen Display bis zu 30 Stunden.

Zu den Laufzeiten des Zune HD macht aber auch Neowin keine Angaben, HDMI soll der neue Player aber mitbringen. Sein Speicher soll 4, 8, 16 oder 32 GByte groß sein - das deutete auf eine reine Flash-Bestückung hin, die Festplatten hätte Microsoft damit aufgegeben. Auch Apple hat mit der neuen Version des iPod classic nur noch einen Player mit magnetischem Speicher im Programm.

Im Herbst 2009 soll der neue Zune auf den Markt kommen, und das den Quellenangaben zufolge erstmals weltweit. Da auch Apple vor dem Weihnachtsgeschäft stets neue iPods vorstellt, könnte das ein spannendes Duell werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 107,85€ + Versand
  3. 120,84€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

QDOS 18. Apr 2009

ich würde sagen gerade bei präsentationen ist ein VGA-Anschluss ein must-have! BTW, wie...

Blair 18. Apr 2009

aber nur auf die größte (und teuerste) version. würde man wirklich auf die hd-fähigkeit...

QDOS 17. Apr 2009

wer macht wohl mit PC-Software mehr geld und wer mit PC-Hardware?

QDOS 17. Apr 2009

weil das nunmal eine grundlage einer firma ist: gewinn erwirtschaften

Raketenwissensc... 17. Apr 2009

Wenn du genauer liest, wirst du merken das hier einige Apple-User schreiben das es...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /