Abo
  • Services:

Freies Suchmaschinen-Framework Paxle vorgestellt

System ist modular aufgebaut

Paxle ist ein freies Suchmaschinen-Framework. Es liegt in einer ersten Version vor. Es basiert auf OSGi und enthält alle Komponenten, um eine Suchmaschine aufzubauen. Da Paxle modular gestaltet ist, lassen sich die einzelnen Teile austauschen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Paxle soll sich als Suchmaschine und Crawler in Intra- oder Internet verwenden lassen. Die Software soll sich aber auch so anpassen lassen, dass sie als Suchmaschine beispielsweise für Wikis dient, sie soll Webstrukturen analysieren können. Auch als Parser-Framework soll sich Paxle einsetzen lassen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Derzeit liegt Paxle in der Version 0.1 vor und steht damit erst am Anfang. Ziel der auf Java und OSGi basierenden Software ist es, Webstandards einzuhalten und viele Schnittstellen zu bieten, darunter OpenSearch und Json/REST. Da das System modular aufgebaut ist, soll es reichen, einzelne Teile auszutauschen, um beispielsweise proprietäre Formate durchsuchen zu können.

Version 0.1 der Software steht zum Download bereit und wird unter den Bedingungen der Common Public License Version 1.0 als Open Source veröffentlicht. Die Installation unter Windows und Linux wird auf der Projektseite erklärt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 14,99€

lucene 17. Apr 2009

Stimmt du Schlaumaier Java ist so langsam das Wikipedia es als Volltextsuche nimmt...

Atrocity 17. Apr 2009

Super.... :/

SeveQ 17. Apr 2009

"und damit erst am Anfang" muss keine zwingende Schlussfolgerung sein. Ich kenne...

TheDragon 16. Apr 2009

Das stimmt nicht: Java steht unter anderem unter der GPL. Du kannst Dir aber auch eine...

goosejan 16. Apr 2009

Kuchenbacken/Arschbacken ... hat nicht viel miteinander zu tun, oder?


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /