Abo
  • Services:

Toshiba: Leichter 13-Zöller und neue Einsteigernotebooks

Nennenswerte Anschlüsse des P300 sind ein ExpressCard-Steckplatz, ein Kartenleser, Firewire 400 sowie ein HDMI-Ausgang. Sowohl das U400 als auch das P300 haben jeweils eine kombinierte eSATA-USB-Buchse, die wie die anderen USB-Buchsen auch "Sleep & Charge" unterstützt. So kann der Anwender etwa sein Telefon oder seinen MP3-Player aufladen, während das Notebook ausgeschaltet ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg

Alle Geräte sind mit einem DVD-Brenner ausgestattet. Ein Blu-ray-Laufwerk gibt es vom ehemaligen HD-DVD-Verfechter im P300 nicht. Bei den verbauten Prozessoren wird es etwas unübersichtlich. Toshiba nutzt sowohl CPUs von AMD als auch von Intel. Erkennbar ist das an dem P300D. Diese Notebooks haben einen Athlon X2 im Gehäuse.

Dieselbe Unterscheidung gilt auch für die günstige L300er-Serie. Sie nutzt Intels Pentium Dual-Core T3400 (2,16 GHz) oder AMDs Sempron SI-40 (2 GHz). Die Preise für die 15-Zoll-Notebooks fangen bei 499 Euro an. Dafür muss der Anwender aber einige Kompromisse eingehen. So haben die Notebooks auch hier nur Fast-Ethernet-Anschlüsse und die WLAN-Karten beherrschen nur 802.11b/g. An der Arbeitsspeicherausstattung wurde nicht gespart. Sie liegt bei allen Geräten zwischen 2 und 3 GByte. Die Festplatten werden mit 160 bis 320 GByte angeboten. Die Onboard-Grafik setzt je nach Modell auf einen Radeon-3100- oder GMA4500-Kern. Beide Kerne sind nicht besonders schnell.

Die L300er-Serie gibt es mit Windows Vista Home Premium, Home Basic oder auch ganz ohne Betriebssystem. Die Vista-Versionen sind beim L300 nur als 32-Bit-Variante zu haben.

Laut Toshiba sind die neuen Notebooks bereits verfügbar.

 Toshiba: Leichter 13-Zöller und neue Einsteigernotebooks
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,49€
  3. (-58%) 23,99€

m.lettner 19. Apr 2009

das portégé-M800 ist ident (gleiche ausstattung, preis, usw. AFAIK) mit dem u400 (13...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /