Abo
  • Services:

Schooner will MySQL und memcached beschleunigen

Appliances mit Core i7 und Intels Server-SSD

Das US-Start-up Schooner will Webapplikationen mit Appliances beschleunigen. Zum Start gibt es ein Gerät für MySQL und eines für memcached. Sie sollen jeweils rund acht entsprechende Server ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von ehemaligen Sun-Mitarbeitern gegründete Unternehmen Schooner richtet sich mit seinen Appliances an Anbieter von Webapplikationen mit hoher Last auf Basis von MySQL und mencached. Dabei setzt Schooner auf Intels Nehalem-Prozessoren und Flash-Speicher, Verbindungen mit geringer Latenz, optimierten Datenzugriff und Caching. Dadurch sollen die speziell auf den jeweiligen Einsatzweck zugeschnittenen Appliances herkömmlichen Servern überlegen sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. über duerenhoff GmbH, München

Sowohl im Schooner Appliance for MySQL Enterprise als auch dem Schooner Appliance for memcached stecken ein Core-i7-Prozessor von Intel, 64 GByte RAM und 512 GByte Speicherplatz auf Intels SSD X25-E. Zudem ist ein Port für Gigabit- und 10-Gigabit-Ethernet verbaut. Als Basis für die Systeme nutzt Schooner IBMs System x Server und kann so auch auf IBMs Support zurückgreifen.

Aktuell laufen erste Appliances bei einigen Testkunden. Ab dem dritten Quartal 2009 sollen die Geräte dann in größeren Stückzahlen verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  3. 18,99€

Raven 17. Apr 2009

Kunden für die MySQL-Appliance könnten zum Beispiel Start-Ups sein, die auf einmal zügig...

Robian 16. Apr 2009

Jo, nur bei Dir sehe ich schwarz :P


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /