Europäischer Playstation-Chef David Reeves geht in Ruhestand

Andrew House, bisher Chief Marketing Officer, wird neuer SCEE-Chef

Nie wieder Fragen nach Preissenkungen für die PS3: David Reeves, Chef von Sony Computer Entertainment Europe, zieht sich zurück. Er hatte seit 1995 bei dem Unternehmen gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

David Reeves, SCEE
David Reeves, SCEE
David Reeves ist noch bis zum 30. April 2009 Chef von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), dann geht der Brite in den Ruhestand. Reeves hatte seit 1995 für das Unternehmen gearbeitet, zuerst als Verantwortlicher für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2005 war er Leiter für den gesamten europäischen Markt. Unter seiner Führung wurden Playstation Portable und Playstation 3 in Europa veröffentlicht. In seiner Freizeit will sich Reeves künftig im sozialen Bereich engagieren.

 

Sony hat bereits einen Nachfolger für Reeves benannt: Er heißt Andrew House und ist derzeit noch Chief Marketing Officer bei Sony. House arbeitet seit 1990 für das Unternehmen; während dieser Zeit hat er fünf Jahre in Japan verbracht und war auch längere Zeit für Sony America tätig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Du bist raus 17. Apr 2009

Kein Wunder, bei dem Mißerfolg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gaystation 17. Apr 2009

genial.

dumm 16. Apr 2009

genaugenommen bin ich nur deswegen immer wieder auf golem.de ;)

ffff 15. Apr 2009

.. Kapitän und Mitarbeiter bitte als erstes.

ps3user 15. Apr 2009

Ich weiß ja nicht ob du jemals eine PS3 in der Hand gehabt hast oder ob du von der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte

Außer Tesla setzen fast alle Autohersteller auf Radarsysteme beim autonomen Fahren. Die Sensortechnik ist noch lange nicht ausgereizt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Autonomes Fahren: Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte
Artikel
  1. Carsharing und Autovermietung: Digitaler Führerschein lässt sich aufs Handy laden
    Carsharing und Autovermietung
    Digitaler Führerschein lässt sich aufs Handy laden

    Über den elektronischen Personalausweis lässt sich eine digitale Kopie des Führerscheins aufs Smartphone ziehen. Konkrete Anwendungen sind geplant.

  2. AOC Agon Pro: Hersteller präsentiert neue Gaming-Monitore
    AOC Agon Pro
    Hersteller präsentiert neue Gaming-Monitore

    AOC präsentiert zwei neue Monitore aus der Agon-Pro-Serie. Die richten sich explizit an ambitionierte Gamer und E-Sportler.

  3. O2 My Prepaid Max: Smartphone-Tarif mit 999 GByte Datenvolumen
    O2 My Prepaid Max
    Smartphone-Tarif mit 999 GByte Datenvolumen

    Telefónica hat einen neuen Prepaid-Tarif für Smartphones vorgestellt, der keine echte Drosselung hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /