• IT-Karriere:
  • Services:

Alte Fotos restaurieren mit dem Akvis Retoucher

Plug-in entfernt lästige Bildfehler

Akvis Software hat mit dem Retoucher v.3.5 ein Plug-in vorgestellt, mit dem Kratzer, Staub, Flecken und ähnliche Verunreinigungen alter Fotos entfernt werden können. Das Plug-in ist sowohl für Windows als auch MacOS X erschienen und arbeitet mit Photoshop CS3 und CS4 zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Akvis Retoucher soll mit geringem Aufwand Bilder restaurieren können. Kleine Defekte wie Kratzer und Flecken können sogar automatisch erkannt und entfernt werden. Die zu reparierenden Bereiche müssen zuvor allerdings mit der Maus markiert werden.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. evd energieversorgung dormagen gmbh, Dormagen

Außerdem versucht die Software, fehlende Teile eines Bildes mit Informationen aus der Nachbarschaft der Defekte auszubügeln. Dies gelingt vor allem bei winzigen Beschädigungen. Natürlich kann das Programm auch zur Entfernung anderer Objekte wie Datumsstempel, Logos und Stromkabel auf den Fotos eingesetzt werden. Die Anwendung kann auch von Anwendern benutzt werden, die weniger Erfahrung mit der Bildbearbeitung besitzen. Der Bearbeiter markiert die defekten Stellen mit einem einstellbaren Pinselwerkzeug, das Plug-in erledigt den Rest.

Das Plug-in ist kompatibel mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Corel Photo-Paint, Corel Paint Shop Pro Photo und Photoimpact, Picture Publisher Pro und anderen Programmen, die Adobe-Photoshop-Plug-ins verwenden können. Akvis hat einige Vorher-/Nachher-Beispiele auf seiner Website veröffentlicht, die die Leistungsfähigkeit des Programms dokumentieren sollen.

Der Hersteller bietet eine voll funktionsfähige Testversion von Akvis Retoucher zum Download an. Die Vollversion kostet 87 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,91€
  2. 419,15€ (64GB), 516,63€ (128GB)
  3. 38,96€
  4. 99,91€

Ichundnochmalich 03. Aug 2009

Ich habe es mir runtergeladen und in Photoshop CS3 installiert aber wo ist der Button zum...

Fleckweg 15. Apr 2009

Dafür gibts "recolor" http://www.foksmarx.com/, in der LE-Version, die eh' das meiste...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /