Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo veröffentlicht Motion Plus für Wii im Juni 2009

Erste Spiele mit Unterstützung für neue Hardware kommen aus dem Sportgenre

Am 12. Juni 2009 will Nintendo die Hardwareerweiterung "Motion Plus" für seinen Wii-Mote-Controller veröffentlichen. Mit dem Aufsteckmodul lassen sich Bewegungen deutlich präziser erfassen. Spiele, die die neue Hardware unterstützen, sind bereits angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Motion Plus für die Wii-Mote von Nintendo ist ein Modul, das auf den Controller gesteckt wird und Bewegungen des Spielers wesentlich präziser erfasst - und zwar auch Drehungen der Hand, mit denen die Wii-Mote allein Probleme hat. In Europa soll Motion Plus am 12. Juni 2009 in den Handel kommen. Einen Euro-Preis nennt das Unternehmen noch nicht, in den USA kostet das Modul rund 20 US-Dollar.

Motion Plus funktioniert nur mit Spielen, die speziell dafür programmiert wurden. Der erste dieser Titel ist Virtual Tennis 2009 von Sega, das am 15. Mai 2009 veröffentlicht werden soll. Grand Slam Tennis von Electronic Arts erscheint nach aktuellem Stand am 2. Juli 2009, die Golfsimulation Tiger Woods PGA Tour 10 am 18. Juni 2009. Nintendo selbst will am 24. Juli 2009 das Motion-Plus-kompatible Wii Sports Resort in den Handel bringen - die Fortsetzung von Wii Sports, das jeder Wii beliegt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 11,95€
  3. (-10%) 35,99€
  4. 4,99€

sinni800 17. Jun 2009

*Aufn Silbernen GC stolz bin* Njoah dann is wenigstens kein brutaler Gegenläufer drin...

Der Kaiser! 16. Apr 2009

Simpel: Keine Connections, kein Ruf, kein Geld.

Wikifan 15. Apr 2009

Geht nicht, seit 9/11 sind zivile Flugsimulatoren nicht mehr zivil. ;-)

Quizzler 15. Apr 2009

Also das Teil in einer Wiimote integriert? Ich brauch nämlich noch eine 4te WiiMote und...

oni 15. Apr 2009

Wenn man nur auf die Präsentation steht, mag das stimmen. Aber nicht jeder sieht Spiele...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /