Abo
  • Services:

Konami hat die Spielerechte an Horrorfilmreihe "Saw"

Actionadventure mit viel Horror soll Halloween auf den Markt kommen

Alle paar Monate zieren die Filmplakate der Horrorreihe "Saw" auch deutsche Litfaßsäulen - im Herbst könnte sich eines für das Spiel zur Serie dazugesellen. Die weltweiten Rechte an der Umsetzung hat sich Konami gesichert.

Artikel veröffentlicht am ,

Da kommt Arbeit auf die USK zu: Angeblich soll die Spieleumsetzung zur Filmserie Saw auch in Deutschland auf den Markt kommen. Das Actionadventure entsteht derzeit beim amerikanischen Entwicklerstudio Zombie und wird nach aktuellem Stand Halloween 2009 - also am 31. Oktober - weltweit von Konami für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt gebracht. Das Spiel ist zwischen den ersten beiden Filmen der Reihe angesiedelt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Die Grundkonstellation der Handlung ähnelt der aus den Filmen: Die Hauptfigur wurde vom psychopathischen Serienmörder Jigsaw entführt und muss andere oder sich selbst physisch und psychisch verletzen, um zu überleben. Spieler steuern einen Detektiv namens David Tapp, der in einem verfallenen Haus voller Todesfallen eingesperrt ist. Gleich im ersten Rätsel muss Tapp unter Zeitdruck einen lebensgefährlichen Helm von seinem Kopf entfernen. Später begegnet der Protagonist anderen Gefangenen, die teils mit ihm zusammenarbeiten, teils gegen ihn agieren.

Mit Saw hat sich Konami innerhalb kurzer Zeit die Rechte an einer zweiten Spielereihe für die weltweite Vermarktung gesichert. Auch das kürzlich angekündigte Kriegsspiel Six Days in Fallujah ist nach aktuellem Erkenntnisstand nur für Erwachsene geeignet und könnte in Deutschland für Diskussionen unter anderem bei Politikern sorgen. Anti-Kriegs-Organisationen sowie britische und amerikanische Angehörige von Soldaten, die im Irak-Krieg gefallen sind, haben in der angloamerikanischen Presse bereits äußerst negativ auf die Ankündigung des Spiels reagiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Buba1288 05. Dez 2010

.. na Ihr Ooooooopfer, Saw3D gesehen, supergeil. geht mal kuscheln!

spanther 21. Apr 2009

Hehe glaub ich dir sogar xD Manche Filme sind so toll, das der Überraschungseffekt beim...

Satanic Werewolf 15. Apr 2009

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal... Wie möchtest du einen Film beurteilen, von dem...

spanther 15. Apr 2009

Vielleicht auch beides gleichzeitig, lol xD

magic23 15. Apr 2009

Jawoll, werft Öl ins Feuer! Ich zocke nunmehr seit bestimmt 20 Jahren an Computern. Auch...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /