Abo
  • Services:

Office 2007 und Windows Vista für Studenten zum Sonderpreis

Ultimate-Editionen für jeweils weniger als 60 Euro

Microsoft bietet Studenten in einer Aktion die Ultimate-Ausführungen von Office 2007 sowie Windows Vista zu einem Sonderpreis von jeweils unter 60 Euro an. Die Aufmachung der dafür geschalteten Webseite macht deutlich, wen Microsoft im Visier hat: studentische Nutzer des freien Office-Pakets OpenOffice.org.

Artikel veröffentlicht am ,

DaswahreOffice betitelt Microsoft die zentrale Webseite, über die Studenten die Ultimate-Version von Office 2007 und Windows Vista zu einem Sonderpreis beziehen können. Von dem Angebot können alle Studierenden profitieren, die an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind und eine gültige E-Mail-Adresse der betreffenden Hochschule besitzen. Dann erhalten Studenten Office 2007 Ultimate für die Windows-Plattform zum Preis von 52 Euro pro Lizenz. Windows Vista Ultimate gibt es als Upgrade mit Service Pack 1 für Studenten für 56 Euro. Im Preis ist jeweils nur der Lizenzschlüssel enthalten. Der Nutzer muss die Software dann noch aus dem Internet laden. Wer die Software auf einem Datenträger geliefert haben möchte, muss einen Aufpreis zahlen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Im Vergleich zur bereits verfügbaren Studentenversion von Office 2007 bringt die Ultimate-Ausführung für einen geringeren Preis deutlich mehr Leistung. Zusätzlich zur Textverarbeitung Word, zur Tabellenkalkulation Excel und zur Präsentationssoftware PowerPoint erhält der Ultimate-Käufer noch die Datenbank Access, Outlook sowie Publisher und InfoPath. Die letzten vier Bestandteile fehlen der normalen Studentenversion von Office 2007.

Offenbar setzen immer mehr Studenten auf die freie Office-Suite OpenOffice.org, die kostenlos im Internet zu bekommen ist. Hier will Microsoft wohl gegensteuern und hat die betreffende Webseite mit dem Titel "Das wahre Office" versehen. Damit soll den Käufern der Eindruck vermittelt werden, dass das Office-Paket von Microsoft das Original und OpenOffice.org ein Nachbau sei.

Die Angebote auf DaswahreOffice sind zeitlich befristet und gelten bis zum 31. Dezember 2009.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 99,00€ (bei otto.de)
  3. 54,99€
  4. GRATIS

3xClever 02. Jun 2014

nein es ist sogar sehr gut angesehen

Tessa 02. Dez 2011

Ich habe vor eine Woche Microsoft Office Profesional Academic gekauft und habe extra...

Marcelinho 11. Mai 2009

Dieses Pack oder einfach Update gilt auch für Office 2000 und XP sowie das genannte...

Student 15. Apr 2009

Eben diese Anhängigkeit unserer Wirtschaft (auch Bildung, Forschung Verwaltung,...) von...

blald 15. Apr 2009

dann kann man es sich ja gleich irgendwie als torrent oder so laden...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /