Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen

EAs Spiel zum Filmklassiker "Der Pate" enttäuscht mit müder Handlung

Die Filme sind Klassiker, aber als Video- und Computerspiel tut sich die Familie von Don Corleone bislang schwer. Im neuen Actionspiel in der Umsetzung von Electronic Arts sorgt zwar ein Strategiemodus für etwas Spannung, aber Der Pate 2 hat technische und inhaltliche Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pate 2 (PS3, Xbox 360, PC)
Der Pate 2 (PS3, Xbox 360, PC)
Es beginnt mit einer Party: Genau wie der typische Mafiafilm fängt auch das Computerspiel Der Pate 2 mit einer Feier an - mit sizilianischer Musik und Tanz - und natürlich mit der versammelten Familie. Die trifft sich am letzten Tag des Jahres 1958 auf Kuba und muss mitten in der Nacht fliehen, als die kommunistischen Revolutionäre unter Che Guevara und Fidel Castro die Macht erobern. Der Rückzug des amerikanischen Corleone-Clans ist zugleich ein Tutorial, das den Umgang mit der Waffe und anderen grundlegenden Elementen erklärt. Wenig später geht es dann in New York richtig los: Da hat der Spieler als Nachwuchs-Don-Dominic seinen eigen Clan und die Aufgabe, sich gegen konkurrierende Mafiafamilien durchzusetzen.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen
  2. Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen

Durch die Handlung, die den Spieler auch nach Florida und gegen Ende erneut nach Kuba verschlägt, führen Pflichtmissionen. Dominic muss feindliche Mafiosi oder auch mal einen Gewerkschaftsboss ausschalten, einfache Botengänge erledigen oder einen Politiker in ein Bordell locken. Daneben hat der Spieler aber die Möglichkeit, die Städte zu Fuß oder im Auto auf eigene Faust zu erkunden. Klingt nach GTA 4, ist aber wesentlich einfacher gestrickt, denn die Orte sind viel kleiner, und es gibt so gut wie keine Aufgaben, die sich nebenbei erledigen lassen. Bis auf eine große Ausnahme: den neuen Don-Modus.

Die Explosionen gehören zu den überzeugenderen Grafikeffekten
Die Explosionen gehören zu den überzeugenderen Grafikeffekten
Darin agiert der Spieler auf einer Übersichtskarte. Er sieht sein gesamtes Imperium und das der feindlichen Clans. Wer nun seinen Machtbereich vergrößern und die monatlichen Einnahmen erhöhen möchte, macht sich auf den Weg zu einem feindlichen Gebäude und kämpft sich durch die Reihe der Bodyguards. Sobald der örtliche Unterboss gefunden ist, kann der Spieler ihn durch geeignete Maßnahmen "überreden", künftig für ihn zu arbeiten - wobei der Inhalt dieser "Gespräche" je nach Gegenüber irgendwo zwischen ein paar kameradschaftlichen Schubsern und vergleichsweise harter Folter liegt. Allerdings sind die anderen Familien nicht untätig und greifen von sich aus die Besitztümer des Spielers an. Wer ein Gebäude nicht mit ausreichend Wachen sichert, kann es auch verlieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


spanther 16. Apr 2009

Auf deutsch also Gewalt ist für Dumme. Dann liegt es scheinbar wirklich an der...

spanther 14. Apr 2009

Welche auch totaler Schwachsinn wären, erstens ist das ein Videospiel und keine Realität...

capo dei tutti... 14. Apr 2009

Nach einem ersten Blick auf euer "Verbrechen an einem Klassiker", bitte ich mich zu...

guter test 14. Apr 2009

Frickler++ 14. Apr 2009

Das ist aber schon ssssehr lange her. Hatte das Spiel auf'm C64 und endlose Stunden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Klimakrise: Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
    Klimakrise
    Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung

    Dänemark und Coasta Rica starten eine Initiative namens Beyond Oil and Gas Alliance (BOGA). Deutschland ist bisher nicht dabei.
    Von Hanno Böck

  2. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

  3. Telekom: Wir hatten keine Netzausfälle wie in südlichen Ländern
    Telekom
    "Wir hatten keine Netzausfälle wie in südlichen Ländern"

    Das Vectoring der Telekom habe Deutschland gut durch die Coronakrise gebracht, sagte Technikchef Walter Goldenits.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /