Abo
  • Services:

Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen

EAs Spiel zum Filmklassiker "Der Pate" enttäuscht mit müder Handlung

Die Filme sind Klassiker, aber als Video- und Computerspiel tut sich die Familie von Don Corleone bislang schwer. Im neuen Actionspiel in der Umsetzung von Electronic Arts sorgt zwar ein Strategiemodus für etwas Spannung, aber Der Pate 2 hat technische und inhaltliche Probleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pate 2 (PS3, Xbox 360, PC)
Der Pate 2 (PS3, Xbox 360, PC)
Es beginnt mit einer Party: Genau wie der typische Mafiafilm fängt auch das Computerspiel Der Pate 2 mit einer Feier an - mit sizilianischer Musik und Tanz - und natürlich mit der versammelten Familie. Die trifft sich am letzten Tag des Jahres 1958 auf Kuba und muss mitten in der Nacht fliehen, als die kommunistischen Revolutionäre unter Che Guevara und Fidel Castro die Macht erobern. Der Rückzug des amerikanischen Corleone-Clans ist zugleich ein Tutorial, das den Umgang mit der Waffe und anderen grundlegenden Elementen erklärt. Wenig später geht es dann in New York richtig los: Da hat der Spieler als Nachwuchs-Don-Dominic seinen eigen Clan und die Aufgabe, sich gegen konkurrierende Mafiafamilien durchzusetzen.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen
  2. Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen

Durch die Handlung, die den Spieler auch nach Florida und gegen Ende erneut nach Kuba verschlägt, führen Pflichtmissionen. Dominic muss feindliche Mafiosi oder auch mal einen Gewerkschaftsboss ausschalten, einfache Botengänge erledigen oder einen Politiker in ein Bordell locken. Daneben hat der Spieler aber die Möglichkeit, die Städte zu Fuß oder im Auto auf eigene Faust zu erkunden. Klingt nach GTA 4, ist aber wesentlich einfacher gestrickt, denn die Orte sind viel kleiner, und es gibt so gut wie keine Aufgaben, die sich nebenbei erledigen lassen. Bis auf eine große Ausnahme: den neuen Don-Modus.

Die Explosionen gehören zu den überzeugenderen Grafikeffekten
Die Explosionen gehören zu den überzeugenderen Grafikeffekten
Darin agiert der Spieler auf einer Übersichtskarte. Er sieht sein gesamtes Imperium und das der feindlichen Clans. Wer nun seinen Machtbereich vergrößern und die monatlichen Einnahmen erhöhen möchte, macht sich auf den Weg zu einem feindlichen Gebäude und kämpft sich durch die Reihe der Bodyguards. Sobald der örtliche Unterboss gefunden ist, kann der Spieler ihn durch geeignete Maßnahmen "überreden", künftig für ihn zu arbeiten - wobei der Inhalt dieser "Gespräche" je nach Gegenüber irgendwo zwischen ein paar kameradschaftlichen Schubsern und vergleichsweise harter Folter liegt. Allerdings sind die anderen Familien nicht untätig und greifen von sich aus die Besitztümer des Spielers an. Wer ein Gebäude nicht mit ausreichend Wachen sichert, kann es auch verlieren.

Spieletest: Der Pate 2 - Angebot zum Ablehnen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  4. 103,90€

spanther 16. Apr 2009

Auf deutsch also Gewalt ist für Dumme. Dann liegt es scheinbar wirklich an der...

spanther 14. Apr 2009

Welche auch totaler Schwachsinn wären, erstens ist das ein Videospiel und keine Realität...

capo dei tutti... 14. Apr 2009

Nach einem ersten Blick auf euer "Verbrechen an einem Klassiker", bitte ich mich zu...

guter test 14. Apr 2009

Frickler++ 14. Apr 2009

Das ist aber schon ssssehr lange her. Hatte das Spiel auf'm C64 und endlose Stunden...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /