Abo
  • Services:

Internet Explorer 8 kommt in Kürze über Windows Update

Verteilung des neuen Browsers startet in der dritten Aprilwoche

In der dritten Aprilwoche 2009 beginnt Microsoft mit der Verteilung des Internet Explorer 8 über Windows Update. Dabei wird der neue Browser nicht automatisch installiert. Nutzer erhalten die Option, die neue Version über die Updatekomponente zu laden und installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internet Explorer 8 wird bereits über Windows Update angeboten, wenn die Beta 2 oder der Release Candidate der neuen Version benutzt wurde. In der dritten Aprilwoche 2009 erhalten auch Systeme eine Updatebenachrichtigung, wenn der Internet Explorer 6 oder 7 installiert ist. Dabei wird der neue Internet Explorer nicht automatisch installiert. Auf Systemen mit Windows XP oder Windows Server 2003 wird das Update auf den Internet Explorer 8 mit einer hohen Gewichtung angeboten. Systeme mit Windows Vista und Windows Server 2008 zeigen das Update als wichtig an.

 

Stellenmarkt
  1. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei München
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim

Unternehmen haben die Möglichkeit, die Installation des Internet Explorer 8 über Windows Update zu verhindern. Dafür bietet Microsoft ein Blocker Toolkit an, das kostenlos zu bekommen ist. Wenn Unternehmen davon Gebrauch machen wollen, sollte die Blockadefunktion spätestens bis zur Woche des 20. Aprils 2009 aktiv sein.

Im Juli 2009 will Microsoft den Internet Explorer 8 auch über Windows Server Update Services (WSUS) und Systems Management Server (SMS) anbieten, so dass der Browser dann darüber verteilt werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  2. 62,90€
  3. 34,99€
  4. (u. a. Gartengeräte von Bosch, Saug- und Wischroboter)

asdfas 15. Apr 2009

Ja, und? Dann schnallen die IE-User eventuell mal, das ihr Browser absoluter Müll ist.

QDOS 15. Apr 2009

IE7Pro hat einen (weiß nicht ob schon kompatibel mit IE8) Adblock Pro (ist glaub ich...

surfenohneende 14. Apr 2009

hier gibts die alten Versionen auch: http://arc.opera.com/pub/opera/ (direkt von Opera...

Schweinerind 14. Apr 2009

agree

surfenohneende 14. Apr 2009

Nein, das hat M$ doch schon beim IE7 nachträglich aufgegeben und danach gabs den IE7 per...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


      •  /