Abo
  • Services:

Internet Explorer 8 kommt in Kürze über Windows Update

Verteilung des neuen Browsers startet in der dritten Aprilwoche

In der dritten Aprilwoche 2009 beginnt Microsoft mit der Verteilung des Internet Explorer 8 über Windows Update. Dabei wird der neue Browser nicht automatisch installiert. Nutzer erhalten die Option, die neue Version über die Updatekomponente zu laden und installieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internet Explorer 8 wird bereits über Windows Update angeboten, wenn die Beta 2 oder der Release Candidate der neuen Version benutzt wurde. In der dritten Aprilwoche 2009 erhalten auch Systeme eine Updatebenachrichtigung, wenn der Internet Explorer 6 oder 7 installiert ist. Dabei wird der neue Internet Explorer nicht automatisch installiert. Auf Systemen mit Windows XP oder Windows Server 2003 wird das Update auf den Internet Explorer 8 mit einer hohen Gewichtung angeboten. Systeme mit Windows Vista und Windows Server 2008 zeigen das Update als wichtig an.

 

Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Unternehmen haben die Möglichkeit, die Installation des Internet Explorer 8 über Windows Update zu verhindern. Dafür bietet Microsoft ein Blocker Toolkit an, das kostenlos zu bekommen ist. Wenn Unternehmen davon Gebrauch machen wollen, sollte die Blockadefunktion spätestens bis zur Woche des 20. Aprils 2009 aktiv sein.

Im Juli 2009 will Microsoft den Internet Explorer 8 auch über Windows Server Update Services (WSUS) und Systems Management Server (SMS) anbieten, so dass der Browser dann darüber verteilt werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

asdfas 15. Apr 2009

Ja, und? Dann schnallen die IE-User eventuell mal, das ihr Browser absoluter Müll ist.

QDOS 15. Apr 2009

IE7Pro hat einen (weiß nicht ob schon kompatibel mit IE8) Adblock Pro (ist glaub ich...

surfenohneende 14. Apr 2009

hier gibts die alten Versionen auch: http://arc.opera.com/pub/opera/ (direkt von Opera...

Schweinerind 14. Apr 2009

agree

surfenohneende 14. Apr 2009

Nein, das hat M$ doch schon beim IE7 nachträglich aufgegeben und danach gabs den IE7 per...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /