• IT-Karriere:
  • Services:

Apple verdient gut am neuen iPod shuffle

Samsung steuert die teuersten Komponenten bei

Die Komponenten des neuen iPod shuffle sind außergewöhnlich klein und auch recht günstig in der Beschaffung. Apple soll an dem kleinen MP3-Player gut verdienen. Im Vergleich zu anderen iPods liegt der shuffle bei den Produktionskosten im Vergleich zum Verkaufspreis sogar weit in Führung.

Artikel veröffentlicht am ,

Apples neuer iPod shuffle soll in der Produktion nur wenig kosten, berichtet Business Week, die sich auf Angaben von iSuppli beruft. 21,77 US-Dollar sollen die Einzelteile, das Zusammensetzen und das Verpacken zusammen kosten - bei einem Verkaufspreis von 79 US-Dollar sind das nur 28 Prozent. Wie üblich sind in solchen Rechnungen die Entwicklungskosten nicht enthalten. Je mehr Einheiten des MP3-Players verkauft werden, desto weniger fallen sie ins Gewicht. Zudem sinken die Produktionskosten, etwa durch eine bessere Ausbeute, im Laufe der Zeit. Auch Lizenzkosten für die verwendete Technik schließen Rechnungen von iSuppli nicht ein.

 

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln, Köln
  2. INTENSE AG, Köln

ISuppli hat für die Rechnung einen aktuellen iPod shuffle analysiert. Der höchste Anteil der Kosten des neuen iPod shuffle geht auf Samsung zurück. Der 4 GByte große Flashspeicher und der Controller, der den iPod steuert, kosten Apple jeweils etwa 6 US-Dollar. Weitere Komponenten, die aber nicht bei Samsung eingekauft werden, sind ein besonders kleiner Lithium-Ionen-Akku für 1,20 US-Dollar. Das ist laut iSuppli der kleinste Akku, der in dem Haus bisher gesehen wurde.

Auch die verbauten Kondensatoren und Widerstände sind laut iSuppli außergewöhnlich klein ausgefallen und mit der Größe von Salzkörnern vergleichbar. Das sei nur halb so groß, wie die kleinsten Kondensatoren und Widerstände, die man bisher kannte. Für iSuppli ist das ein Problem, denn die Komponenten sind so klein, dass sie keinen Hinweis auf den Hersteller liefern können.

Im Vergleich zu anderen iPods ist die Marge beim kleinsten MP3-Player von Apple ausgesprochen hoch. Der iPod touch kostete laut iSuppli bei seiner Vorstellung in der Produktion rund 147 US-Dollar (49 Prozent des Verkaufspreises) bei einem Verkaufspreis von 299 US-Dollar. Der iPod nano kostet in der Produktion rund 40 Prozent des Verkaufspreises.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)
  2. (u. a. Ancestors Legacy - Complete Edition für 9,99€, Tom Clancy's EndWar für 2,99€, Maneater...
  3. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade...
  4. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...

Streuner 15. Apr 2009

Standardpreis für gängige Komponenten in dem Segment?

Ammilow 15. Apr 2009

Das Konzept Shuffle spottet jeder Beschreibung. Lassen wir alles weg was ein Player...

Manni71 15. Apr 2009

Das kann ich so unterschreiben. Für mich auch das Nonplusultra-Unternehmen!

Flanschmurmel 14. Apr 2009

ein gebrauchter iPod nano wäre perfekt

abugida 14. Apr 2009

Zum Glück ist der Preis eines iPod deutlich näher bei der Limonade als beim Porsche.


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
    2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

      •  /