Abo
  • Services:
Anzeige

Intel bessert SSD-Firmware für höhere Datenraten nach

Intel konnte das Verhalten der SSD von PC Perspective nach Veröffentlichung des ersten Tests nicht nachstellen, auch Golem.de konnte das Problem bei kurzen Versuchen mit einer fast vollständig gefüllten X25-M nicht im beschriebenen Maße provozieren. Wie PC Perspective jetzt berichtet, befanden sich die Tester aber seitdem im Kontakt mit Intel-Ingenieuren und stellten diesen auch die Profile der Benchmarks zur Verfügung.

Über die Osterfeiertage stellte Intel die Version 8820 der Firmware für die SSDs zur Verfügung, ausgeliefert wurden die Laufwerke bisher mit Version 8160. Die neue Firmware unterzog PC Perspective einem neuen Test. Ein zuvor von dem Problem geplagtes Laufwerk erreichte dabei mit derselben Betriebssysteminstallation wieder ähnlich hohe Datenraten wie eine ladenfrische SSD.

Anzeige

Offenbar hat Intel also nicht nur den Algorithmus beim Schreiben überarbeitet, sondern auch die Blockverwaltung insgesamt. Damit kann das Laufwerk wieder hohe Leseraten erreichen, selbst wenn die Daten stark fragmentiert sind. Es soll sich, so Intel gegenüber PC Perspective, bei längerem Betrieb zudem selbst neu organisieren, so dass sich das Problem der Fragmentierung weniger stark auswirkt. Ganz verhindern, so Intel, lasse sich der Effekt aber nicht.

PC Perspective empfiehlt daher, die Daten von Programmen, die viele kleine Dateien erzeugen, nicht auf SSDs zu speichern. Dazu zählen unter anderem Filesharing-Anwendungen, die mit vielen kleinen Dateien arbeiten. Auch der Browsercache und die Auslagerungsdatei des Betriebssystems sollten nicht auf einer SSD gespeichert werden - sofern es eine Wahl gibt, denn in die meisten Notebooks passt nur ein Laufwerk.

Da die SSDs von Kingston zu den Intel-Modellen baugleich sind, sollte die neue Firmware auch dort funktionieren. Vor jedem Update der Firmware eines Speichergeräts empfiehlt sich aber ein vollständiges Backup der Daten, zum Beispiel mit einem Imaging-Programm. Zwar lässt das Firmwareupdate mittels einer Boot-CD die Daten im Prinzip intakt, geht dabei aber - beispielsweise durch einen Stromausfall - etwas schief, hat der Anwender keinen Zugriff mehr auf die Daten. Ob auch ein entsprechendes Update für die "Extreme"-Serie X25-E geplant ist, ist noch nicht bekannt.

 Intel bessert SSD-Firmware für höhere Datenraten nach

eye home zur Startseite
Werwiewas 14. Apr 2009

Dann geh halt vernünftig arbeiten, dann kannste se dir auch leisten.

ntx 14. Apr 2009

habe gestern abend gepatched, seitdem wird das ding auch an nem nvidia controller (son on...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  4. über Duerenhoff GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle Trucks...

    MüllerWilly | 22:28

  2. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    FalschesEnde | 22:25

  3. Re: Amazone TV mit HDR und wo bleibt der Ton?

    gFACEk | 22:22

  4. Re: Ladeleistung

    Jogibaer | 22:20

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Invertiert | 22:18


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel