Abo
  • Services:

Intel bessert SSD-Firmware für höhere Datenraten nach

Intel konnte das Verhalten der SSD von PC Perspective nach Veröffentlichung des ersten Tests nicht nachstellen, auch Golem.de konnte das Problem bei kurzen Versuchen mit einer fast vollständig gefüllten X25-M nicht im beschriebenen Maße provozieren. Wie PC Perspective jetzt berichtet, befanden sich die Tester aber seitdem im Kontakt mit Intel-Ingenieuren und stellten diesen auch die Profile der Benchmarks zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Über die Osterfeiertage stellte Intel die Version 8820 der Firmware für die SSDs zur Verfügung, ausgeliefert wurden die Laufwerke bisher mit Version 8160. Die neue Firmware unterzog PC Perspective einem neuen Test. Ein zuvor von dem Problem geplagtes Laufwerk erreichte dabei mit derselben Betriebssysteminstallation wieder ähnlich hohe Datenraten wie eine ladenfrische SSD.

Offenbar hat Intel also nicht nur den Algorithmus beim Schreiben überarbeitet, sondern auch die Blockverwaltung insgesamt. Damit kann das Laufwerk wieder hohe Leseraten erreichen, selbst wenn die Daten stark fragmentiert sind. Es soll sich, so Intel gegenüber PC Perspective, bei längerem Betrieb zudem selbst neu organisieren, so dass sich das Problem der Fragmentierung weniger stark auswirkt. Ganz verhindern, so Intel, lasse sich der Effekt aber nicht.

PC Perspective empfiehlt daher, die Daten von Programmen, die viele kleine Dateien erzeugen, nicht auf SSDs zu speichern. Dazu zählen unter anderem Filesharing-Anwendungen, die mit vielen kleinen Dateien arbeiten. Auch der Browsercache und die Auslagerungsdatei des Betriebssystems sollten nicht auf einer SSD gespeichert werden - sofern es eine Wahl gibt, denn in die meisten Notebooks passt nur ein Laufwerk.

Da die SSDs von Kingston zu den Intel-Modellen baugleich sind, sollte die neue Firmware auch dort funktionieren. Vor jedem Update der Firmware eines Speichergeräts empfiehlt sich aber ein vollständiges Backup der Daten, zum Beispiel mit einem Imaging-Programm. Zwar lässt das Firmwareupdate mittels einer Boot-CD die Daten im Prinzip intakt, geht dabei aber - beispielsweise durch einen Stromausfall - etwas schief, hat der Anwender keinen Zugriff mehr auf die Daten. Ob auch ein entsprechendes Update für die "Extreme"-Serie X25-E geplant ist, ist noch nicht bekannt.

 Intel bessert SSD-Firmware für höhere Datenraten nach
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€ + Versand
  3. 83,90€ + Versand

Werwiewas 14. Apr 2009

Dann geh halt vernünftig arbeiten, dann kannste se dir auch leisten.

ntx 14. Apr 2009

habe gestern abend gepatched, seitdem wird das ding auch an nem nvidia controller (son on...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /