Abo
  • Services:
Anzeige

Intel bessert SSD-Firmware für höhere Datenraten nach

Intel konnte das Verhalten der SSD von PC Perspective nach Veröffentlichung des ersten Tests nicht nachstellen, auch Golem.de konnte das Problem bei kurzen Versuchen mit einer fast vollständig gefüllten X25-M nicht im beschriebenen Maße provozieren. Wie PC Perspective jetzt berichtet, befanden sich die Tester aber seitdem im Kontakt mit Intel-Ingenieuren und stellten diesen auch die Profile der Benchmarks zur Verfügung.

Über die Osterfeiertage stellte Intel die Version 8820 der Firmware für die SSDs zur Verfügung, ausgeliefert wurden die Laufwerke bisher mit Version 8160. Die neue Firmware unterzog PC Perspective einem neuen Test. Ein zuvor von dem Problem geplagtes Laufwerk erreichte dabei mit derselben Betriebssysteminstallation wieder ähnlich hohe Datenraten wie eine ladenfrische SSD.

Anzeige

Offenbar hat Intel also nicht nur den Algorithmus beim Schreiben überarbeitet, sondern auch die Blockverwaltung insgesamt. Damit kann das Laufwerk wieder hohe Leseraten erreichen, selbst wenn die Daten stark fragmentiert sind. Es soll sich, so Intel gegenüber PC Perspective, bei längerem Betrieb zudem selbst neu organisieren, so dass sich das Problem der Fragmentierung weniger stark auswirkt. Ganz verhindern, so Intel, lasse sich der Effekt aber nicht.

PC Perspective empfiehlt daher, die Daten von Programmen, die viele kleine Dateien erzeugen, nicht auf SSDs zu speichern. Dazu zählen unter anderem Filesharing-Anwendungen, die mit vielen kleinen Dateien arbeiten. Auch der Browsercache und die Auslagerungsdatei des Betriebssystems sollten nicht auf einer SSD gespeichert werden - sofern es eine Wahl gibt, denn in die meisten Notebooks passt nur ein Laufwerk.

Da die SSDs von Kingston zu den Intel-Modellen baugleich sind, sollte die neue Firmware auch dort funktionieren. Vor jedem Update der Firmware eines Speichergeräts empfiehlt sich aber ein vollständiges Backup der Daten, zum Beispiel mit einem Imaging-Programm. Zwar lässt das Firmwareupdate mittels einer Boot-CD die Daten im Prinzip intakt, geht dabei aber - beispielsweise durch einen Stromausfall - etwas schief, hat der Anwender keinen Zugriff mehr auf die Daten. Ob auch ein entsprechendes Update für die "Extreme"-Serie X25-E geplant ist, ist noch nicht bekannt.

 Intel bessert SSD-Firmware für höhere Datenraten nach

eye home zur Startseite
Werwiewas 14. Apr 2009

Dann geh halt vernünftig arbeiten, dann kannste se dir auch leisten.

ntx 14. Apr 2009

habe gestern abend gepatched, seitdem wird das ding auch an nem nvidia controller (son on...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 13,99€
  3. (-33%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  2. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  3. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  4. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  5. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  6. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  7. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  8. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  9. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  10. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Guam - die strategisch perfekt gelegene...

    Balduan | 10:26

  2. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    Gromran | 10:25

  3. Re: Im stationären Handel

    Niaxa | 10:24

  4. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    autofan80 | 10:24

  5. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    hyperlord | 10:23


  1. 10:25

  2. 09:46

  3. 09:23

  4. 07:56

  5. 07:39

  6. 07:26

  7. 07:12

  8. 19:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel