Abo
  • Services:

Windows XP und Office 2003: Mainstream-Support endet heute

Extended Support und Sicherheitsupdates noch bis April 2014

Für zwei Microsoft-Produkte ist der 14. April 2009 ein wichtiges Datum: Nach mehrmaligem Verschieben gibt es ab heute von Microsoft den sogenannten Mainstream-Support für Windows XP nicht mehr. Davon ist auch Office 2003 betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft beendet am heutigen 14. April 2009 den Mainstream Support für Windows XP und für das Office-Paket Office 2003. Letzteres wurde durch Office 2007 vor einer Weile ersetzt und von den Anwendern auch angenommen. Der Nachfolger von Windows XP hingegen steht weiterhin wegen Geschwindigkeitsproblemen in der Kritik. Windows Vista ist für viele Unternehmen und Anwender ein rotes Tuch und so bleiben viele Nutzer weiterhin bei Windows XP.

Inhalt:
  1. Windows XP und Office 2003: Mainstream-Support endet heute
  2. Windows XP und Office 2003: Mainstream-Support endet heute

Endanwender und Unternehmen müssen sich aber wenig Sorgen um die Sicherheit von Windows XP oder Office 2003 machen: Von den Einschränkungen ausgenommen sind Sicherheitsupdates, die Microsoft noch bis zum 8. April 2014 entwickelt und anbietet. Egal welche Lizenz eingesetzt wird, diese Patches werden ganz normal über das Windows-Update oder das Internet zu beziehen sein.

Eines der letzten Updates, das es wohl so nicht mehr geben wird, ist der vor einigen Monaten veröffentlichte Exfat-Treiber, mit dem auch Windows-XP-Nutzer Exfat-formatierte Datenträger lesen und beschreiben können. Windows Vista und Windows 7 können schon länger mit dem neuen Dateisystem umgehen und der kommende SDXC-Speicherkartenstandard wird auf dieses Format setzen.

Auch einige meist nicht kritische Hotfixes, die es bei Microsoft vorab nur auf Anfrage gab, werden wohl nicht mehr direkt verfügbar sein. Nach ausreichender Testphase wurden diese Patches über ein Service Pack der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Weitere Service Packs, die viele vorhergehende und teils nur als Hotfixes zur Verfügung stehende Patches zusammenfassten, wird es wohl nicht mehr für Windows XP geben.

Windows XP und Office 2003: Mainstream-Support endet heute 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  2. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)
  3. 27,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,95€)

IhrName9999 20. Apr 2009

Herlichen Willkommen im 21. Jahrhundert. Für den Anfang empfehle ich ein Ubuntu...

Der Kaiser! 19. Apr 2009

Das wird ja wohl nicht ewig so bleiben..

lisa lipps 16. Apr 2009

mein bruder auch. die paar Jahre, bis Win 7 ausgereift ist, kann ich auch noch warten!

Der Kaiser! 16. Apr 2009

Ist das überhaupt nötig? Ich mein ja nur, geschrieben wird auf so einem Medium immer und...

marciphone 14. Apr 2009

Ja unter Ubuntu hatte ich es noch nicht getestet. (Weil damals hatte ich es geschafft das...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /