Abo
  • Services:

Google gibt Vorschau auf Android 1.5

Displaytastaturen, Squirrelfish, Widgets und Spracherkennung

Google gibt einen Ausblick auf die kommende Version seines Handybetriebssystems Android 1.5. Es basiert auf dem Cupcake-Zweig des Android-Projekts und bringt zahlreiche neue Funktionen und APIs.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickler erhalten einen ersten Blick auf Android 1.5, denn Google stellt die Vorabversion eines SDK für die nächste Android-Generation bereit. Die neue Version bietet einige zusätzliche APIs, die beispielsweise Funktionen wie Displaytastaturen sowohl im Hochkant- als auch im Querformat, Widgets auf der Startseite, Live-Ordner und Spracherkennung ermöglichen. Auch können Displaytastaturen von Drittherstellern installiert werden.

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Darüber hinaus wartet Android 1.5 mit überarbeiteten UI-Elementen, animierten Fensterwechseln (standardmäßig abgeschaltet) und überarbeiteten Kernapplikationen auf.

Die Kamera des Telefons soll mit der neuen Version schneller einsatzbereit sein und auch die Ortsbestimmung soll dank AGPS-Unterstützung nun schneller gehen. Zudem verspricht Google sanfteres Scrollen im Browser und schnelleres Scrollen durch die Konversationslisten von Google Mail. Auch Videoaufzeichnungen und das Abspielen von Videos in den Formaten MPEG4 und 3GP werden möglich.

Google-eigene Applikationen wie Kontakte, SMS und Google Mail zeigen den Google-Talk-Status von Kontakten an. In Google Mail lassen sich nun auch mehrere Mails archivieren, löschen oder mit Labeln versehen. Zudem steht ein direkter Upload von Videos auf Youtube sowie von Bildern auf Picasa zur Verfügung.

Die Bluetooth-Unterstützung wird um die Profile A2DP und AVCRP sowie Auto-Pairing erweitert. Der Browser wird auf die aktuelle Webkit-Version samt der JavaScript-Engine Squirrelfish aktualisiert und um Unterstützung für Copy-and-Paste, die Suche innerhalb einer Website, eine zusammengelegte URL- und Suchzeile sowie Tabs für Bookmarks, History und meistbesuchte Seiten erweitert.

Als Kernel kommt bei Android 1.5 Linux 2.6.27 zum Einsatz. Er unterstützt die automatische Prüfung und Reparatur von SD-Card-Dateisystemen und bringt das SIM Application Toolkit 1.0 mit. Mit GLSurfaceView gibt es zudem ein Framework zur Erstellung von OpenGL-Applikationen.

Die finale Version des Android 1.5 SDKs soll Ende April 2009 zur Verfügung stehen. Dann dürfte es auch nicht mehr allzu lang dauern, bis Google die neue Version des Betriebssystems veröffentlicht. Die Vorabversion des Android 1.5 SDK steht unter developer.android.com/sdk/preview für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 99,90€
  3. 206,89€

CJ 22. Apr 2009

Warum denn nur T-Mobile? Ich hab mein G1 ohne Telecom Vertrag gekauft, zieht es sich da...

the_spacewürm 15. Apr 2009

1. Warum sollte das nicht mehr gehen? Das Mobilfunknetz wird ja nicht mit geupdatet...

meinnamewirdben... 14. Apr 2009

Okay, dankeschön! Ja, das sagen immer viele mit "echte Tastatur ist besser und blind...

TobY 14. Apr 2009

Stutzig machte mich die Textstelle, die besagte, dass "Spracherkennung" ermöglicht wird...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /