Abo
  • IT-Karriere:

R&D TV: Remixen mit der BBC

Ausgewählte Videos unter CC-BY-NC-Lizenz

Die BBC hat angekündigt, Bestandteile einer monatlichen Technologiesendung unter einer Creative-Commons-Lizenz zum Remixen bereitzustellen. Die technische Betreuung des R&D TV genannten Programms übernimmt die BBC-Forschungsabteilung RAD.

Artikel veröffentlicht am ,

BBC-Fans aus aller Welt dürfen sich über eine Extra-Osterüberraschung freuen. Der britische Senderriese lädt zum Remixen ein. Die erste Episode einer neuen Sendereihe über moderne Technologien wird dazu unter der Creative Commons Non-Commercial Attribution Lizenz V.2 zur Verfügung gestellt. Auf dem FTP-Server finden sich 5-Minuten- und 30-Minuten-Zusammenschnitte in diversen Videoformaten, darunter auch im offenen OGG-Format. In der ersten Episode kommt unter anderem Nicholas Negroponte im Interview zu Wort.

Stellenmarkt
  1. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  2. Modis GmbH, Bonn

Wie die BBC im sendereigenen Backstage Blog mitteilt, sollen im Monatsabstand weitere Folgen der Sendereihe zum Remixen bereitgestellt werden. Neben den geschnittenen Videos soll auch sämtliches Rohmaterial für die Sendungen im Internet angeboten werden. Die umfangreichen Dateien will die BBC sowohl bei Archive.org archivieren als auch über P2P Next anbieten.

P2P Next ist ein von der EU gefördertes Projekt. Im Rahmen von P2P Next soll eine einheitliche, europäische P2P-Plattform zur Auslieferung von TV-Inhalten entwickelt werden. P2P-Next wird unter anderem von der BBC, der European Broadcasting Union (EBU), von Pioneer und der Universität Delft getragen. Die Universität Delft steuerte Kernbestandteile aus ihrem Tribler-Projekt bei. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. 2,22€
  3. 4,99€
  4. 4,60€

Kreativling 13. Apr 2009

Aber schon richtig so. Gimme Material zu arbeiten...


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /