Abo
  • Services:

Telekom-Konzern BT wird weitere 10.000 Jobs streichen

Global-Services-Sparte bereitet dem britischen Unternehmen Probleme

British Telecom (BT), dem ältesten Branchenunternehmen der Welt, bereitet die IT-Services-Sparte weiter Schwierigkeiten. In einer neuen Welle werden 10.000 Arbeitsplätze gestrichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Telekommunikationskonzern BT (British Telecom) wird weitere 10.000 Arbeitsplätze streichen, berichtet die britische Tageszeitung Telegraph. Betroffen seien alle Konzernbereiche. Weitere Abbauwellen seien nicht ausgeschlossen, hieß es weiter. Bereits im Jahr 2008 wurde der Abbau von 10.000 Stellen angekündigt, BT beschäftigt weltweit 160.000 Menschen. Zudem werde die Dividende um bis zu 60 Prozent gekürzt.

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Dataport, Bremen

Unter Druck steht der Konzernbereich Global Services, der für Unternehmen und Regierungsorganisationen ITK-Dienstleistungen bereitstellt. Nach Prüfung von 15 der 17 der größten Kundenaufträge musste BT bereits 340 Millionen Pfund (378 Millionen Euro) abschreiben. Weitere Abschreibungen können folgen.

In den letzten Geschäftsberichten hatten die Sparten BT Retail (Endkunden), BT Wholesale (Vorleistungen für Konkurrenten) und Openreach (Netzbetrieb in Großbritannien) dagegen die besten Ergebnisse in den letzten fünf Jahren vorgestellt. Der ehemals staatliche Konzern wird im Mai 2009 seinen nächsten Geschäftsbericht vorlegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

Detlef D Soost 13. Apr 2009

lol

Dehnung 13. Apr 2009

Ich glaube, das werden einige von denen nicht überleben, einmal ehrlich im Leben zu arbeiten.

Besserwisser01 13. Apr 2009

ah ja genau die Globale Verschwörung die Elite hinter der Politik die die Geldströme der...

Zustimmung 13. Apr 2009

Das ist typisch "nationalsozialistisches" (also nationalgewerkschaftliches) Gedankengut...

soisdasoder 13. Apr 2009

Dann hast Du aber richtig Schwein gehabt :-)


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    •  /