Abo
  • Services:

DRM-Wirbel um "Chronicles of Riddick"-Spiel

Empörte US-Spieler vergeben Ein-Sterne-Wertungen auf Amazon.com

Amerikanische Spieler sind sauer auf Atari: Das Unternehmen sieht mit dem Kopierschutz der PC-Version von "The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena" eine Installation auf maximal drei Rechnern vor. Auch in den Folgen erinnert der neue DRM-Wirbel an das EA-Spiel Spore.

Artikel veröffentlicht am ,

The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
Die PC-Fassung des Actionspiels The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena lässt sich mit dem mitgelieferten Code und der zwangsweise nötigen Onlineaktivierung auf maximal drei Rechnern installieren. Als Neuinstallation in diesem Rahmen gilt laut Atari auch, falls der Spieler die Hardware seines PCs entscheidend verändert oder das Betriebssystem frisch aufsetzt und das Spiel deshalb neu aktivieren muss. Auf einem unveränderten Rechner lasse sich das Spiel, einmal freigeschaltet, beliebig oft de- und wieder reinstallieren. Atari hat gegenüber amerikanischen Medien inzwischen mitgeteilt, dass Spieler in "berechtigen Fällen" per Hotline mehr Aktivierungen erhalten könnten.

 

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. WMF Group GmbH, Geislingen an der Steige

Der Fall erinnert auch in seinen Folgen an Spore: Wie im Falle des Aufbauspiels von EA schreiben verärgerte Kunden inzwischen auch auf der Amazon.com-Seite von The Chornicles of Riddick Ein-Sterne-Bewertungen und geben ihrer Verärgerung über das verwendete DRM-System Ausdruck. Auch auf der entsprechenden deutschen Amazon-Seite von Riddick ist wegen des Kopierschutzes eine erste Ein-Sterne-Bewertung aufgetaucht. Hierzulande kommt das in den USA bereits erhältliche Spiel am 23. April 2009 in den Handel; neben der Fassung für Windows-PC wird es auch Versionen für Xbox 360 und Playstation 3 geben.

The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
Zu Spore gibt es über 3.000 Bewertungen auf Amazon.com, die meisten wegen der DRM-Maßnahmen negativ. Trotz des Kopierschutzes war das Programm 2008 angeblich das am meisten über BitTorrent schwarzkopierte Spiel. Auch im Gespräch mit Golem.de haben Mitarbeiter von Electronic Arts inzwischen gesagt, dass der Publisher damals Fehler im Umgang mit dem sensiblen Thema "Digital Rights Management" gemacht habe. Als eine Folge des damaligen Wirbels veröffentlicht EA das Anfang Juni 2009 erscheinende Die Sims 3 mit einem Kopierschutz, der ohne Onlineaktivierung auskommt und nur eine einfache Codeeingabe bei jeder der - unbeschränkt möglichen - Installationen vorsieht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. 4,99€

lach also ich... 04. Mai 2009

das haben die da Geschafft bei mir.

Leser 15. Apr 2009

Ihc glaube du denkst nicht wirklich zuende, zuende gedacht hast du ein Anrecht auf das...

Krösus 14. Apr 2009

... wurde hier wohl nicht gelernt. Ich bin kein Freund von Schwarzkopien. Wenn ich ein...

IDP 14. Apr 2009

Das ein publisher sein spiel schützt leuchtet ja jeden ein. Das die raubkopien auf den pc...

Angst 14. Apr 2009

... nicht kaufen! Na gut: Und jede Menge negativer Bewertungen bei Amazon.de. Atari muss...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /