Abo
  • Services:

Fritz-Box optimiert WLAN-Datendurchsatz

WLAN-Monitor mach die Funkumgebung sichtbar

Mit einer neuen experimentellen Firmware testet AVM im Rahmen des Fritz-Labors neue Möglichkeiten zur Optimierung des WLAN-Datendurchsatzes. Die Software steht für die Fritz-Box 7270 zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fritz-Box-Firmware 54.04.98-14080 ermöglicht das Optimieren der WLAN-Datendurchsätze durch das gezielte Aufspüren und Umgehen von möglichen Störeinflüssen. Der WLAN-Monitor zeigt von Funkstörungen beeinträchtige Kanäle an und berücksichtigt diese bei der automatischen Kanalwahl.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

Per "Autokanal" werden automatisch freie WLAN-Kanäle genutzt. Auch mögliche Störquellen wie Babyfone und Videobridges werden im 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenzband erkannt und berücksichtigt.

Im 5-GHz-Frequenzband wird ein eventuell auftretendes militärisches oder ziviles Radar nun auch vom WLAN-Monitor angezeigt. Sind WLAN-Router innerhalb solcher Radarfelder aktiv, müssen sie auf eine andere Frequenz ausweichen. Auch dies wird bei der automatischen Kanalwahl berücksichtigt.

Die Firmware 54.04.98-14080 für AVMs Fritz-Box 7270 steht im Fritz-Labor zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 25,99€
  4. 24,99€

ToolkitGegner 13. Apr 2009

Um das wirklich prüfen zu können müsstest Du das komplette Hardwarelayout deines Rechners...

genab.de 11. Apr 2009

ja ist schon klar, aber wenn die anzeige nur 160 Mbit anzeigt, dann bleibt real...

nundenn 11. Apr 2009

Hmm ... über Stabilität kann ich seit rund 4 Monaten nicht meckern - hatte bis heute die...

nicoledos 10. Apr 2009

so ist es, leider der funktionsumfang für eine kleine soho-box ist schon ganz gut. es...

darkfate 10. Apr 2009

Naja... was WLAN Durchsatzrate angeht ist bei der 7170 wirklich nichts mehr zu holen...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /