Abo
  • Services:

Spieletest: Wheelman - mit Vin Diesel durch Barcelona

Wheelman
Wheelman
An beweglichen Zielen herrscht meist kein Mangel, oft wird Burik von zahllosen aggressiven Sportwagen, Transportern und Motorrädern geradezu in die Zange genommen. Richtig spektakulär ist die Option, aus seinem eigenen Auto in den daneben fahrenden Wagen zu springen, den Feind vom Steuer zu treten und selbst wieder die Lenkung zu übernehmen; ein unrealistisches, aber unterhaltsames Vergnügen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau

Leider patzt Wheelman in puncto Dauermotivation: Die Missionen gleichen sich häufig. Sind ein paar rasante Feuergefechte am Steuer überstanden, nutzen sich auch die Fokusattacken schnell ab. Hinzu kommt, dass Wheelman zwar mit einer offenen Spielwelt protzen will, dabei aber nur begrenzt erfolgreich ist. Barcelona ist zwar gut eingefangen und bietet Kennern der Stadt zahlreiche Orte und Sehenswürdigkeiten, wirkt aber seltsam unbelebt. Auch Passagen zu Fuß unterhalten kaum, da abseits der Hauptmissionen nicht viel zu tun ist. Die Verfolgungsjagden mit der Polizei schaffen da nur begrenzt Abhilfe.

Wheelman
Wheelman
Die Präsentation wird der Schönheit Barcelonas nicht gerecht: Teils matschige Texturen, unschöne Pop-ups und kleine Ruckler trüben das im Großen und Ganzen durchschnittliche Erscheinungsbild. Auch die Sprachausgabe lässt zu wünschen übrig - knappe Einzeiler passen zu Diesel, eine unmotivierte Stimme nicht.

Wheelman ist für Playstation 3, Xbox 360 und PC erhältlich und kostet 60 (Konsolen) beziehungsweise 50 Euro (PC). PC-Spieler brauchen einen Rechner, dessen Zweikern-CPU unter Windows XP mit 2,0 GHz und unter Vista mit 2,4 GHz getaktet ist, außerdem müssen 2 GByte unter XP und 3 GByte unter Vista vorhanden sein. Als Grafikkarte wird eine Nvidia Geforce 7800 oder eine AMD X1800 XT vorausgesetzt. Auf der Festplatte müssen 15 GByte frei sein. Das Spiel hat von der USK eine Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit:
Wheelman war ursprünglich als Umsetzung zu einem Film geplant, wurde dann mehrfach verschoben - und hat offensichtlich unter diesen Problemen bei der Entwicklung gelitten. Technische Mängel und ein sich schnell abnutzendes Gameplay trüben merklich den Spielspaß. Gute Ansätze sind zwar vorhanden, aber für mehr als ein paar Runden amüsantes Geballer auf der Straße ist der Titel leider nicht geeignet.

 Spieletest: Wheelman - mit Vin Diesel durch Barcelona
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€

c & c 14. Apr 2009

Das Haus is einfach nur geil. :-)

110110100111001 14. Apr 2009

- Texturen und Auflösung auf PC unter jeder Sau - Nach 45°+ Crashs in eine Wand düst man...

VDWB 14. Apr 2009

Is das ein Verbrechen?^^

Hotohori 10. Apr 2009

Mir hat die Demo soweit auch Spaß gemacht, von daher wird das Spiel irgendwann mal...

asdfsadf 09. Apr 2009

soll das jetzt positiv oder negativ sein?


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /