Spieletest: Wheelman - mit Vin Diesel durch Barcelona

Wheelman
Wheelman
An beweglichen Zielen herrscht meist kein Mangel, oft wird Burik von zahllosen aggressiven Sportwagen, Transportern und Motorrädern geradezu in die Zange genommen. Richtig spektakulär ist die Option, aus seinem eigenen Auto in den daneben fahrenden Wagen zu springen, den Feind vom Steuer zu treten und selbst wieder die Lenkung zu übernehmen; ein unrealistisches, aber unterhaltsames Vergnügen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
Detailsuche

Leider patzt Wheelman in puncto Dauermotivation: Die Missionen gleichen sich häufig. Sind ein paar rasante Feuergefechte am Steuer überstanden, nutzen sich auch die Fokusattacken schnell ab. Hinzu kommt, dass Wheelman zwar mit einer offenen Spielwelt protzen will, dabei aber nur begrenzt erfolgreich ist. Barcelona ist zwar gut eingefangen und bietet Kennern der Stadt zahlreiche Orte und Sehenswürdigkeiten, wirkt aber seltsam unbelebt. Auch Passagen zu Fuß unterhalten kaum, da abseits der Hauptmissionen nicht viel zu tun ist. Die Verfolgungsjagden mit der Polizei schaffen da nur begrenzt Abhilfe.

Wheelman
Wheelman
Die Präsentation wird der Schönheit Barcelonas nicht gerecht: Teils matschige Texturen, unschöne Pop-ups und kleine Ruckler trüben das im Großen und Ganzen durchschnittliche Erscheinungsbild. Auch die Sprachausgabe lässt zu wünschen übrig - knappe Einzeiler passen zu Diesel, eine unmotivierte Stimme nicht.

Wheelman ist für Playstation 3, Xbox 360 und PC erhältlich und kostet 60 (Konsolen) beziehungsweise 50 Euro (PC). PC-Spieler brauchen einen Rechner, dessen Zweikern-CPU unter Windows XP mit 2,0 GHz und unter Vista mit 2,4 GHz getaktet ist, außerdem müssen 2 GByte unter XP und 3 GByte unter Vista vorhanden sein. Als Grafikkarte wird eine Nvidia Geforce 7800 oder eine AMD X1800 XT vorausgesetzt. Auf der Festplatte müssen 15 GByte frei sein. Das Spiel hat von der USK eine Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit:
Wheelman war ursprünglich als Umsetzung zu einem Film geplant, wurde dann mehrfach verschoben - und hat offensichtlich unter diesen Problemen bei der Entwicklung gelitten. Technische Mängel und ein sich schnell abnutzendes Gameplay trüben merklich den Spielspaß. Gute Ansätze sind zwar vorhanden, aber für mehr als ein paar Runden amüsantes Geballer auf der Straße ist der Titel leider nicht geeignet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Wheelman - mit Vin Diesel durch Barcelona
  1.  
  2. 1
  3. 2


c & c 14. Apr 2009

Das Haus is einfach nur geil. :-)

110110100111001 14. Apr 2009

- Texturen und Auflösung auf PC unter jeder Sau - Nach 45°+ Crashs in eine Wand düst man...

VDWB 14. Apr 2009

Is das ein Verbrechen?^^

Hotohori 10. Apr 2009

Mir hat die Demo soweit auch Spaß gemacht, von daher wird das Spiel irgendwann mal...

asdfsadf 09. Apr 2009

soll das jetzt positiv oder negativ sein?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /