Abo
  • Services:

Will Wright wechselt von EA zum "Stupid Fun Club"

Spieldesigner konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Konzepte für EA

Der Erfinder der Sims verlässt Electronic Arts: Spieldesigner Will Wright will ab sofort bei einer Denkfabrik neue Marken und Konzepte für Spiele, Filme und das Fernsehen entwickeln. EA beteiligt sich an dem Unternehmen mit dem Namen "Stupid Fun Club".

Artikel veröffentlicht am ,

Will Wright
Will Wright
Electronic Arts kauft Anteile an der Denkfabrik Stupid Fun Club. Die steht ab sofort unter der Leitung des Maxis-Gründers und Sims-Erfinders Will Wright, der EA verlässt. Wright hat Stupid Fun Club selbst im Jahr 2000 gegründet, das Unternehmen soll neue Konzepte und Marken im Bereich Computerspiele, Fernsehen, Filme und Internet entwickeln; in der Vergangenheit hat es sich in die Robotic investiert. EA und Wright sind die beiden größten Besitzer des Stupid Fun Club und halten gleich hohe Anteile. Der Spielekonzern hat das erste Zugriffsrecht auf die Ergebnisse der Wright-Arbeit - aber falls EA kein Interesse daran hat, können auch andere Unternehmen zugreifen.

Stellenmarkt
  1. HANSA-FLEX AG, Bremen
  2. IKK classic, Bergisch Gladbach, Bielefeld, Erfurt

"Die Unterhaltungsbranche bewegt sich rasant auf eine Zeit des revolutionären Umbruchs zu", sagte Wright. "Mit dem Stupid Fun Club erkunden wir neue Möglichkeiten, die sich aus diesem Durcheinander ergeben, und entwickeln neue Entertainmentformen für eine Vielzahl von Plattformen."

 

Wright war 1987 einer der Gründer von Maxis, das erste Erfolge mit SimCity feierte. 1997 wurde das Unternehmen von EA aufgekauft. Im Jahr 2000 kam das maßgeblich von Wright entwickelte Die Sims auf den Markt - einer der größten Erfolge der Computerspielgeschichte mit inzwischen über alle Serienteile und Erweiterungen hinweg mehr als 100 Millionen verkauften Einheiten. Wrights letztes Werk war das 2008 veröffentlichte Spore, das bei Fans und Kritikern nicht gut ankam, sich aber ordentlich verkaufte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 103,90€
  2. 208,71€ für Prime-Mitglieder

IT-Veteran 11. Apr 2009

Habe mich sehr amüsiert! :) Das ist doch echt peinlich für Golem... ohje.

stupid poster 09. Apr 2009

so sieht's aus...

joa 09. Apr 2009

üübel

Symm 09. Apr 2009

Im ersten moment dachte ich Cool, Wright macht wieder sein eigenes Ding. Aber als ich...

argonaut 09. Apr 2009

stupid fun golem aussuchen statt rumsuchen


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /