Abo
  • Services:

OpenSuse Build Service 1.6 unterstützt ARM

Linux Foundation integriert Novells Build-System

Novell hat seinen OpenSuse Build Service in der Version 1.6 freigegeben. Er unterstützt nun auch die ARM-Architektur und wird in die Seiten des Linux Developer Network eingebunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der OpenSuse Build Service dient Entwicklern dazu, Pakete ihrer Software zu erstellen, wobei neben OpenSuse auch alle anderen großen Linux-Distributionen als Zielsystem unterstützt werden. Konkret sind das CentOS, Debian, Fedora, Mandriva, Red Hat Enterprise Linux und Ubuntu.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Seit der Version 1.5 kann der Dienst auch ganze Distributionen erzeugen und diese als ISO-Image und FTP-Tree ausgeben.

In der neuen Version 1.6 kommt nun auch Unterstützung für die Architektur ARM hinzu, so dass der OpenSuse Build Service auch zur Erstellung von Softwarepaketen für entsprechende Embedded-Geräte mit OpenSuse, Ubuntu, Debian oder Fedora genutzt werden kann.

Zudem erlaubt der Dienst in der neuen Version auch die Erzeugung von OpenSuse-Appliances, Live-CDs, installierbaren USB-Images sowie Xen- und VMware-Images. Entwickler können so eine auf die eigene Software zugeschnittene OpenSuse-Distribution erzeugen.

In Kooperation mit der Linux Foundation wird der OpenSuse Build Server zudem in das Linux Developer Network (LDN) integriert. Die Linux Foundation bietet dazu über das LDN ein eigenes Interface zu dem Dienst an, über das Entwickler Pakete für alle unterstützten Distributionen erzeugen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

dies ist kein name 09. Apr 2009

Cool, das iPhone hat doch auch einen ARM Prozessor. Dann muss man ja nur noch warten bis...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /